WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 | 4 |

«Nutzungsbedingungen PsyDok gewährt ein nicht exklusives, nicht übertragbares, persönliches und beschränktes Recht auf ...»

-- [ Page 1 ] --

Klosinski, Gunther und Bertsch, Simone L.

Jugendliche Brandstifter – Psychodynamik, Familiendynamik und

Versuch einer Typologie anhand von 40 Gutachtenanalysen

Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 50 (2001) 2, S. 92-103

urn:nbn:de:bsz-psydok-42806

Erstveröffentlichung bei:

http://www.v-r.de/de/

Nutzungsbedingungen

PsyDok gewährt ein nicht exklusives, nicht übertragbares, persönliches und beschränktes Recht auf

Nutzung dieses Dokuments. Dieses Dokument ist ausschließlich für den persönlichen, nichtkommerziellen Gebrauch bestimmt. Die Nutzung stellt keine Übertragung des Eigentumsrechts an diesem Dokument dar und gilt vorbehaltlich der folgenden Einschränkungen: Auf sämtlichen Kopien dieses Dokuments müssen alle Urheberrechtshinweise und sonstigen Hinweise auf gesetzlichen Schutz beibehalten werden. Sie dürfen dieses Dokument nicht in irgendeiner Weise abändern, noch dürfen Sie dieses Dokument für öffentliche oder kommerzielle Zwecke vervielfältigen, öffentlich ausstellen, aufführen, vertreiben oder anderweitig nutzen.

Mit dem Gebrauch von PsyDok und der Verwendung dieses Dokuments erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Kontakt:

PsyDok Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Universität des Saarlandes, Campus, Gebäude B 1 1, D-66123 Saarbrücken E-Mail: psydok@sulb.uni-saarland.de Internet: psydok.sulb.uni-saarland.de/ I n h al t Aus Klinik und Praxis / From Clinic and Practice Branik, E.: Gefahren und mögliche negative Auswirkungen von stationären kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlungen – Erkennen und Vorbeugen (Risks and possible unwanted effects of inpatient treatment in child and adolescent psychiatry – recognition and prevention)................................................ 372 Buchholz-Graf, W.: Wie kommt Beratung zu den Scheidungsfamilien? Neue Formen der interdiszilinären Zusammenarbeit für das Kindeswohl (How can counseling be brought to families in the process of divorce? New forms of interdisciplinarian cooperation for child’s benefit).................................................... 293 Dierks, H.: Präventionsgruppen für Kinder psychisch kranker Eltern im Schulalter („Auryngruppen“) (Preventive groups for school-age children of mentally ill parents (“Autyn-groups”))................................................. 560 Lüders, B.; Deneke, C.: Präventive Arbeit mit Müttern und ihren Babys im tagesklinischen Setting (Preventive work with mothers and their babies in a psychiatric day care unit)....................................................... 552 Pavkovic, G.: Erziehungsberatung mit Migrantenfamilien (Counseling help for immigrant families)......................................................... 252 Pingen-Rainer, G.: Interdisziplinäre Kooperation: Erfahrungen aus dem Modellprojekt „Entwicklung von Beratungskriterien für die Beratung Schwangerer bei zu erwartender Behinderung des Kindes“ (Interdisciplinary cooperation: Results of a multisite project “Development of criteria for the couselling of pregnant women expecting a handicapped child at birth”)............................................. 765 Seckinger, M.: Kooperation – eine voraussetzungsvolle Strategie in der psychosozialen Praxis (Cooperation – A strategy with a lot of requisites for personal social services).... 279 Seus-Seberich, E.: Erziehungsberatung bei sozial benachteiligten Familien (Educational counseling for social discriminated families).............................. 265 Staets, S.; Hipp, M.: KIPKEL – ein interdisziplinäres ambulantes Präventionsprojekt für Kinder mit psychisch kranken Eltern (KIPKEL – An interdisciplinary out-patient project of prevention aiming at children of psychiatrically ill patients)................ 569 Wagenblass, S.; Schone, R.: Zwischen Psychiatrie und Jugendhilfe – Hilfe- und Unterstützungsangebote für Kinder psychisch kranker Eltern im Spannungsfeld der Disziplinen (Between psychiatry and youth welfare – Help and treatment for children of parents with mental illness in the tension of the disciplines).................. 580

Originalarbeiten / Original Articles

Böhm, B.; Emslander, C.; Grossmann, K.: Unterschiede in der Beurteilung 10- bis 14jähriger Söhne geschiedener und nicht geschiedener Eltern (Differences in ratings of 9- to 14 years old sons of divorced and non-divorced parents).............. 77 Braun-Scharm, H.: Coping bei schizophrenen Jugendlichen (Schizophrenia in adolescence and coping)............................................... 104 Gasteiger Klicpera, B.; Klicpera, C.; Schabmann, A.: Wahrnehmung der Schwierigkeiten lese- und rechtschreibschwacher Kinder durch die Eltern: Pygmalion im Wohnzimmer?

Vandenhoeck&Ruprecht (2001) IV Inhalt (Perception of the problems of paar readers and spellers by the parents – Pygmalion in the living room?)................................................... 622 Götze, B.; Kiese-Himmel, C.; Hasselhorn, M.: Haptische Wahrnehmungs- und Sprachentwicklungsleistungen bei Kindergarten- und Vorschulkindern (Haptic perception and developmental language achievements in kindergarten and preschool children).... 640 Hain, C.; Többen, B.; Schulz, W.: Evaluation einer Integrativen Gruppentherapie mit Kindern (Evaluation of integrative group therapy with children).................. 360 Huss, M.; Jenetzky, E.; Lehmkuhl, U.: Tagesklinische Versorgung kinder- und jugendpsychiatrischer Patienten in Deutschland: Eine bundesweite Erhebung unter Berücksichtigung von Kosten-Nutzen-Aspekten (Day treatment in German child and adolescent psychiatry: A Germany wide analysis with respecht to cost-effectiveness).... 32 Klosinski, G.; Bertsch, S. L.: Jugendliche Brandstifter – Psychodynamik, Familiendynamik

und Versuch einer Typologie anhand von 40 Gutachtenanalysen (Adolescent arsonists:

Psychodynamics and family dynamics – a typology based on 40 expert opinions).. 92 Kühle, H.-J.; Hoch, C.; Rautzenberg, P.; Jansen, F.: Kurze videounterstützte Verhaltensbeobachtung von Blickkontakt, Gesichtsausdruck und Motorik zur Diagnostik des Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätssyndroms (ADHS) (Video assisted observation of visual attention, facial expression, and motor skulls for the diagnosis of attention deficit/hyperactivity disorder (ADHD))................................... 607 Meyer, C.; Mattejat, F.; König, U.; Wehmeier, P. M.; Remschmidt, H.: Psychische Erkrankung unter mehrgenerationaler Perspektive: Ergebnisse aus einer Längsschnittstudie mit Kindern und Enkeln von stationär behandelten depressiven Patienten (Psychiatric illness in multigenerational perspective: Results from a longitudinal study with children and grandchildren of formely depressive inpatients)..................... 525 Mildenberger, K.; Noterdaeme, M.; Sitter, S.; Amorosa, H.: Verhaltensstörungen bei Kindern mit spezifischen und tiefgreifenden Entwicklungsstörungen, erfaßt mit dem psychopathologischen Befundbogen (Behavioural problems in children with specific and pervasive developmental disorders, evaluated with the psychopathological documentation (AMBP)).................................................... 649 Nieder, T.; Seiffge-Krenke, I.: Psychosoziale Determination depressiver Symptome im Jugendalter: Ein Vergleich der Geschlechter (Psychosocial determanation of depressive symptoms in adolescence: A gender comparison).......................... 342 Pauli-Magnus, C.; Dewald, A.; Cierpka, M.: Typische Beratungsinhalte in der Pränataldiagnostik – eine explorative Studie (Typical consultation issues in prenatal diagnostics – An explorative study).......................................... 771 Seiffge-Krenke, I.: „Liebe Kitty, du hast mich gefragt...“: Phantasiegefährten und reale Freundschaftsbeziehungen im Jugendalter (“Dear Kitty, you asked me...”: Imaginary companions and real friends in adolescence).............................. 1 Sommer, R.; Zoller, P.; Felder, W.: Elternschaft und psychiatrische Hospitalisation (Parenthood and psychiatric hospitalisation)................................. 498 Wagenblass, S.: Biographische Erfahrungen von Kindern psychisch kranker Eltern (Lifetime experiences of children of mentally ill parents)........................ 513 Wiemer, P.; Bunk, D.; Eggers, C.: Geprächsmanagement bei gesunden, neurotischen und schizophrenen Jugendlichen (Characteristics of communication of schizophrenic, neurotic, and healthy adolescents)..................................... 17 Zander, B.; Balck, F.; Rotthaus, W.; Strack, M.: Effektivität eines systemischen Behandlungsmodells in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie (The effectiveness of a systemic treatment model in an inpatient department of child psychiatry)...... 325

–  –  –



Pages:   || 2 | 3 | 4 |


Similar works:

«Branchenbericht Entertainment Basis: internet facts 2010-II AGOF Branchenbericht Entertainment Seite 1 © AGOF e. V. November 2010 Inhalt Branchenbericht „Entertainment“ 0. Vorwort 1. Zielsetzung / Studiensteckbrief 2. Vorstellung der Kundenpotenziale 2.1. Generelles Produktinteresse 2.2. Online-Informationssuche 2.3. Online-Kauf 2.4. Online-Information UND Online-Kauf 3. Nutzerstrukturen 3.1. Geschlecht 3.2. Alter 3.3. Berufstätigkeit 3.4. Haushaltsnettoeinkommen 3.5. Haushaltsführer /...»

«Serbiens Geisterfahrt nach Europa BERNHARD STAHL A ngesichts demolierter Botschaftsgebäude in Belgrad brachte der slowenische Außenminister und eu-Ratsvorsitzende Rupel die Ratlosigkeit der eu zum Ausdruck: »Ich glaube nicht, dass es für unsere serbischen Freunde eine andere Möglichkeit gibt als die eu. Wo sollten sie hingehen?« Die anklingende Ungewissheit über Serbiens außenpolitischen Weg ist berechtigt, vergegenwärtigt man sich das Wahlergebnis der Parlamentswahlen vom 11. Mai...»

«SEBASTIAN SAAD Konfliktpotentiale am Horn von Afrika Das Beispiel Eritrea Die Aufmerksamkeit der internationalen Öffentlichkeit wendet sich dem Horn von Afrika in der Regel nur dann zu, wenn über neue kriegerische Auseinandersetzungen berichtet wird und mindestens ein Kamerateam der international operierenden Nachrichtenagenturen dabei ist. Zu Beginn der neunziger Jahre wurde ausführlich über den Bürgerkrieg in Somalia und die Befriedungsversuche durch die Blauhelme der UN berichtet. In...»

«YOUNG SCHOLARS IN FIRST-YEAR WRITING ELVES AND EXTREMISM: THE USE OF FANTASY IN THE RADICAL ENVIRONMENTALIST MOVEMENT Shannon Baldo Transylvania University Their attacks land on the news: 1996, a vehicle torched; 1997, a tree spiked; 1999, an office building doused with gasoline and set on fire; 2001, a corporate developer’s mansion destroyed by flames; 2003, newly built luxury homes ruined by arson (“Fanning the Flames”). The press has come to portray them in an increasingly negative...»

«PIERRE SWIGGERS LA LINGUISTIQUE DE KARL JABERG: LA GÉOGRAPHIE LINGUISTIQUE NOURRIE PAR LA SOCIOLOGIE ET LA PSYCHOLOGIE DU LANGAGE „Soviel aber dürfen wir von der de Saussure’schen Grundanschauung behalten: Die Sprache ist zunächst als sprachliches und dann erst als psychologisches oder soziales oder ästhetisches oder kulturhistorisches Phänomen zu betrachten. Wer das Pferd am Schwanz aufzäumt, läuft Gefahr, schon beim Aufsteigen abgeworfen zu werden”. (Jaberg 1925) INTRODUCTION...»

«Rebecca Müller / Anselm Rau / Johanna Scheel (Hrsg.) Theologisches Wissen und die Kunst Festschrift für Martin Büchsel Neue Frankfurter Forschungen zur Kunst Herausgegeben vom Kunstgeschichtlichen Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main Band 16 Rebecca Müller / Anselm Rau / Johanna Scheel (Hrsg.) Theologisches Wissen und die Kunst Festschrift für Martin Büchsel Gebr. Mann Verlag · Berlin Gedruckt mit Unterstützung von: Dr. Marschner Stiftung Geschwister Boehringer Ingelheim...»

«LASS TUGEND DEINE GEDANKEN ZIEREN INHALT Einleitung........................ 1 Erfüllen Sie Ihr Leben mit Licht!....... 2 Meiden Sie Finsternis, widerstehen Sie ihr!............... 3 Wie man die Kraft findet, von der Sünde abzulassen.......... 4 So helfen Sie Betroffenen........... 10 In der Kraft des Herrn.............. 12 Zusätzlicher Lesestoff.............. 13 Herausgeber: Kirche Jesu Christi der...»

«Diplomarbeit Titel der Arbeit Valenz-Vertikalitäts-Assoziation Einfluss affektiver und räumlicher Begriffe auf das Erkennen räumlicher Begriffe Verfasserin Katharina Sehling Angestrebter akademischer Grad Magistra der Naturwissenschaften (Mag.rer.nat.) Wien, 2011 Studienkennzahl: 298 Studienrichtung: Psychologie Betreuer: Prof. Dr. Ulrich Ansorge I Zusammenfassung Beruht die assoziative Verknüpfung von Valenz (Positivität vs. Negativität) und Vertikalität auf bewussten oder unbewussten...»

«Institut für Psychologie der Freien Universität Berlin Selbstbezogene Informationsverarbeitung bei Personen mit unterschiedlichen Angstkonzepten: Selbstschemaoder Stimmungs-Kongruenz-Effekt ? Diplomarbeit dem Ausschuß für psychologische Diplomprüfungen vorgelegt von André Hahn Betreuer Prof. Dr. Ralf Schwarzer Februar 1990 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung und Überblick 2. Schema und Selbst-Schema: Struktur und Funktion 2.1. Was ist ein Schema? Versuch einer Begriffsbestimmung 2.2. Der...»

«Bericht des Prüfers über die Praktische IR-Prüfung auf Flugzeugen IR (A) Dieser Bericht umfasst die Seiten 1 bis 3 und ist vom Prüfer im Original mindestens 5 Jahre lang aufzubewahren. Eine Kopie der ersten Seite (Deckblatt) ist der zuständigen Stelle zu übersenden. Eine Kopie aller Berichtsseiten ist dem Bewerber auszuhändigen. Die Erläuterungen auf den Seiten 4 und 5 sind Auszüge aus Teil-FCL und dienen nur der Information. Angaben zum Bewerber Name und Vorname: Geburtsdatum:...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.