WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 7 | 8 ||

«Lit Inhalt Musikwissenschaft................................ 3 Populäre Musik................... ...»

-- [ Page 9 ] --

Beiträge zur Afrikaforschung, Bd. 3, 1993, 160 S., 24,90 €, br., ISBN 3-89473-969-x Annette Drews Die Kraft der Musik Afrikanische Heilungsrituale in Westafrika und in der Diaspora im kulturanthropologischen Vergleich (Brasilien, Togo, Marokko) Annette Drews untersucht Prozesse des Austauschs auf dem Gebiet der Spiritualität, des Wissens und der interkulturellen Begegnung in afrikanischen Heilungsritualen in Brasilien, Togo und Marokko. Die auf Polaritäten beruhenden Konflikte zwischen Menschen und Göttern, Tradition und Modernität, Gnawa und Touristen bilden den Rahmen für Wachstum und Kreativität, welche durch die Kraft der Musik transformiert werden.

Ethnologie, Bd. 33, 2008, 160 S., 29,90 €, br., ISBN 978-3-8258-1074-0 Hanna Klien Hip-Hop in Havanna Afroamerikanische Musik im Widerstand Die kubanische Gesellschaft befindet sich in einem drastischen Wandel. Hip-Hop stellt für benachteiligte Jugendliche ein wichtiges Ausdrucksmittel dar, um ihre negativen Erfahrungen, aber auch Widerstand gegen rezente Entwicklungen zu artikulieren. Dieses Buch befasst sich mit einer spezifischen Gruppierung der Hip-Hop-Bewegung, die sich besonders durch ihre systemkritische Haltung auszeichnet. In diesem Zusammenhang werden nicht nur die kulturellen Praktiken des Widerstands beschrieben, sondern auch Einblicke in die derzeitige soziale Situation Kubas geboten – jenseits polarisierter politischer Standpunkte.

Lateinamerikanistik, Bd. 7, 2009, 160 S., 19,90 €, br., ISBN 978-3-643-50103-5 Anne-Kristin Borszik Die ‚Interventionsmusik‘aus Guinea-Bissau Kommunikationsprozesse zwischen Produktion und Rezeption in der Lissabonner Diaspora Die Verzahnung der politischen und der künstlerischen Welt in der Produktion und Rezeption politischer Musik aus Guinea-Bissau und die gleichzeitige Entkopplung dieser beiden Welten, was Konsequenzen in der politischen Realität des Landes angeht, ist das Thema der vorliegenden Arbeit. In explizit oder implizit politischer Musik sind beide Welten sehr eng miteinander vernetzt, und es stellt sich die Frage, welche sozialen Dynamiken sich daraus auf der Ebene des gesellschaftlichen Diskurses über Politik ergeben.

Spektrum – Berliner Reihe zu Gesellschaft, Wirtschaft und Politik in Entwicklungsländern, Bd. 96, 2007, 224 S., 19,90 €, br., ISBN 978-3-8258-9750-5 – 31 – Musikethnologie Kunqin Shan Das lokale Musiktheater in Anhui (Luju) Historische, literarische und gesellschaftliche Dimensionen Das Luju ist eine Theaterform, die seit etwa 1830 in der Provinz Anhui (Zentralchina) vor allem bei der Landbevölkerung populär ist. Entstehungsgeschichte, Spielformen, Themen, Spannungsaufbau sowie Lösungsmuster dieses typischen Vertreters des lokalen Musiktheaters werden ausführlich behandelt. Zentralthemen und damit Widerspiegelung vorherrschender Mentalitäten sind moralische Konflikte des Familienlebens und Fragen gesellschaftlicher Gerechtigkeit und kosmologischer Harmonie. Für deren Lösung sind die Gelehrten, der gerechte Richter Bao, in Extremlagen aber auch Kaiser und Götter zuständig.

BUNKA – WENHUA. Tübinger Ostasiatische Forschungen, Bd. 16, 2007, 216 S., 24,90 €, br., ISBN 978-3-8258-0442-8 Wilfried Raussert; John Miller Jones (Eds.) Traveling Sounds Music, Migration, and Identity in the U.S. and Beyond Within their approach to trace the routes of music and music’s impact on identity formation the editors take the popularity of American music more or less for granted. Most genres addressed in this study have emerged within the multiethnic United States or the Americas on a larger scale, most have traversed through the Americas and, in different adaptations, through different parts of the world.

Tracing the migration of sounds, the editors see American music at home and abroad as an intricate part of a historical process of globalization and as embedded in complex and multidirectional processes of exchange and transformation.

They understand the migration of American forms of music not as a one-dimensional, homogenizing process of Americanization but rather as a multidirectional journey with diverse and multi-layered forms of music emerging in different and shifting locales.

The contributors cover a broad range of musical genres, ranging from sacred music and avant- garde music to jazz, reggae, and rock. Moreover, crossovers between film, theater, video art and music are explored.

In its interdisciplinary and international orientation this book will contribute to the new direction American Studies has taken recently and expand a cultural studies approach to the field of music at the same time.

Transnational and Transatlantic American Studies, vol. 8, 2008, 360 pp., 34,90 €, pb., ISBN 978-3-8258-1328-4 Waltraud Kokot; Helmut Rösing; Simone Reich; Simon Sell (Hrsg.) „Die härteste Bühne der Welt... “: Straßenmusik in Hamburg Ethnologische und musikwissenschaftliche Annäherungen. Mit einer CD lines – Beiträge zur Stadtforschung aus dem Institut für Ethnologie der Universität Hamburg, Bd. 2, 2007, 72 S., 5,90 €, br., ISBN 978-3-8258-0049-9 The Balkans and “Europe” Ethnicity, Identity, Coexistence. Arts, Music, and Society Ethnologia Balkanica, vol. 8, 2004, 272 pp., 29,90 €, pb., ISBN 978-3-8258-0577-7 Thomas Götz Stadt und Sound Das Beispiel Bristol Seattle Grunge, Hamburger Schule, Manchester Sound. Trägt die Stadt dazu bei wie Musik klingt? Verweisen lokale Szenen und ihre Sounds auf die Charakteristiken einer Stadt? Diese Fragen rücken zusehends in den Blickwinkel der Kulturund Sozialwissenschaften. Der vorliegende Band betrachtet die vielseitigen Wechselbeziehungen von Stadt und Musik am Beispiel des Bristol Sounds, den Interpreten wie Massive Attack, Smith and Mighty und Portishead repräsentieren.





Der Autor beschreibt die Entstehung, den Höhepunkt und den Abstieg eines urbanen Sounds, der sich im Spannungsfeld globaler und lokaler Einflüsse bewegt. „Thomas Götz hat mit seiner Arbeit nicht nur einen wichtigen, neue inhaltliche Perspektiven zum Verhältnis von Stadt und Sound erschließenden Beitrag geleistet, sondern auch zu einer urban anthropology, die das Gebilde,Stadt’ in seinen Fokus nimmt. Die Arbeit besticht vor allem durch methodische Vielfalt und argumentative Reflexivität; sie ist ein exemplarisches Beispiel für ein behutsames, dennoch entschiedenes Argumentieren im besten Sinne des Wortes.“ Rolf Lindner Berliner Ethnographische Studien – Kulturwissenschaftlich-ethnologische Untersuchungen zu Alltagsgeschichte, Alltagskultur und Alltagswelten in Europa, Bd. 11, 2006, 112 S., 9,90 €, br., ISBN 3-8258-9700-1 Ulrich Demmer Rhetorik, Poetik, Performanz Das Ritual und seine Dynamik bei den J¯ nu Kurumba (Südindien). Mit interaktiver Multimedia CD-ROM e In ihren Ritualen debattieren und interagieren die J¯ nu Kurumba – vermittelt durch ihre Schamanen – mit den Ahnen und e Verstorbenen. Die Arbeit zeigt, wie die Teilnehmer im Zusammenspiel von Argumentation, poetischer Imagination und theatralisch-performativem Handeln ihre Sozialwelt konzipieren (Ideen von Gemeinschaft, Moral, Gerechtigkeit, Leid, Person, u. a. m.) und transformieren. Sie schließt so an klassische Theorien (V. Turner, C. Geertz) an, versteht Rituale jedoch eher als gesprächshafte und dynamische, rhetorisch-poetische Praktiken. Das Schlusskapitel diskutiert, inwiefern diese sozial-konstruktionistische Perspektive auch dem ethnologischen Kulturbegriff neue Impulse zu vermitteln vermag.

Eine interaktive CD-ROM visualisiert die Ergebnisse.

Indus – Ethnologische Südasien-Studien, Bd. 10, 2006, 320 S., 29,90 €, br., ISBN 3-8258-9632-3

–  –  –

Rainer Dillmann (Hrsg.) Bibel-Impulse Film – Kunst – Literatur – Musik – Theater – Theologie „Sie werden lachen: Die Bibel“, so die verblüffende Antwort von Berthold Brecht auf die Frage, welches Buch sein Lieblingsbuch sei. Die Bibel ist nicht nur Kulturgut und gemeinsames Erbe des Abendlandes. Sie prägt auch das Denken und ist bis heute wirksam in Kunst, Wissenschaft und Literatur. Dies dokumentiert eindrucksvoll der vorliegende Band „Bibel ? Impulse“. Der Untertitel macht die ganze Bandbreite deutlich: Film (Backhaus), Literatur (Koelle, Seip, Wuckelt,), Musik (Schroeter-Wittke), Theater (Keuchen) und Theologie (Dillmann, Frankemölle, Haslinger, Lang, Leutzsch, Thönissen) ? hier wird biblisches Gedankengut aufgegriffen und in jeweils spezifischer Weise verarbeitet..

INPUT – Interdisziplinäre Paderborner Untersuchungen zur Theologie, Bd. 5, 2006, 272 S., 19,90 €, br., ISBN 3-8258-9287-5 Albert Gerhards (Hrsg.) Kirchenmusik im 20. Jahrhundert Erbe und Auftrag Christlicher Glaube entspringt dem Hören auf das Wort Gottes, der Frohen Botschaft Jesu Christi. Neben dem gesprochenen Wort spielt die klangliche Verlautung in Gesang und Musik seit jeher eine entscheidende Rolle für die Vergegenwärtigung des Geglaubten und die Weitergabe des Glaubens. Die Kirchenmusik bildet jedoch ein von der Theologie oft vernachlässigtes Thema, obwohl sie nicht nur für die katholische wie die evangelische Kirche, sondern auch für die Gesellschaft insgesamt von Bedeutung ist. Der Band wendet sich aus dezidiert theologischer Perspektive unter Einschluss musikwissenschaftlicher Methodik der Kirchenmusik zu und will damit auf die Notwendigkeit einer liturgischen Theologie unter kirchenmusikalischen Vorzeichen aufmerksam machen.

Ästhetik – Theologie – Liturgik, Bd. 31, 2005, 192 S., 17,90 €, br., ISBN 3-8258-7680-2 Constantin Gröhn Dieter Schnebel und Arvo Pärt: Komponisten als „Theologen“ Dieter Schnebel und Arvo Pärt gelten als ebenso repräsentative wie gegensätzliche Komponisten geistlicher Musik des

20. Jahrhunderts. In biographischer Darstellung und werkanalytischer Erschließung zeigt der Autor, welche Ansprüche Schnebel und Pärt an geistliche Musik stellen, und wie sie diese umsetzen. Dabei rücken beide nicht nur als Komponisten, sondern auch als „Theologen“ in den Blick. Ihre Entwürfe geistlicher Musik werden in ihrem zeitgeschichtlichen Kontext vorgestellt, so dass ein facettenreiches Bild musikalischer und religiöser Aufbrüche des vergangenen Jahrhunderts entsteht.

Ästhetik – Theologie – Liturgik, Bd. 44, 2006, 256 S., 29,90 €, br., ISBN 3-8258-9599-8 Martin Lüthe “We Missed a Lot of Church, So the Music Is Our Confessional” Rap and Religion In this study, Luethe examines the connection between ”Rap and Religion” taking an interdisciplinary approach to the subject matter. Through a close reading of the lyrics and the musical ”texts” by a variety of the genre’s artists the author seeks to enhance an understanding of the influence of both religion on rap and rap on religion. Additionally, the analysis provides a narrative of the historical background of the relationship between music and religion in what has been referred to as ”the Black Atlantic”.

Studien zu Geschichte, Politik und Gesellschaft Nordamerikas, vol. 26, 2008, 104 pp., 19,90 €, pb., ISBN 978-3-8258-0816-7 Magdi Rashidi Beshai Awad Untersuchungen zur koptischen Psalmodie Christologische und liturgische Aspekte Die Psalmodie ist ein Buch der Lobgesänge in der koptischen Kirche, sie enthält die Oden, Psalien und Theotokien. Die Psalmodie wird jeden Tag am Morgen, am Abend und im Mitternachtsgebet im liturgischen Chor gesungen. Die Psalmodie wird außerhalb des Altarraums gesungen. Die Mönche stehen in zwei Reihen links und rechts. Die beiden Gruppen singen abwechselnd ein oder zwei Strophen. Die Mehrheit der Hymnen beginnt links, aber es gibt auch Hymnen, die rechts anfangen. Der Hymnus wird geteilt entweder zwischen einem Mönch (Abt/ Prior im Kloster) und dem Chor (alle Mönche), oder zwischen zwei Chören links und rechts.

Studien zur Orientalischen Kirchengeschichte, Bd. 41, 2007, 304 S., 34,90 €, br., ISBN 978-3-8258-0164-9

–  –  –

Auslieferung:

Deutschland: LIT Verlag Fresnostr. 2, D-48159 Münster Tel.+49 (0) 2 51-620 32 22, Fax +49 (0) 2 51-922 60 99, e-Mail: vertrieb@lit-verlag.de Österreich: Medienlogistik Pichler-ÖBZ IZ-NÖ, Süd, Straße 1, Objekt 34, A-2355 Wiener Neudorf Tel. +43 (0) 22 36-63 53 52 90, Fax +43 (0) 22 36-63 53 52 43, e-Mail: mlo@medien-logistik.at Schweiz: B + M Buch- und Medienvertrieb Hochstr. 357, CH-8200 Schaffhausen Fax +41 (0) 52-643 54 35, e-Mail: order@buch-medien.ch United Kingdom: Global Book Marketing, 99B Wallis Rd, London, E9 5LN Phone +44 (0)20 85 33 58 00, Fax +44 (0)16 00 77 56 63 North America: TA, Rutgers University, 35 Berrue Circle, Piscataway, NJ 08854 Phone +1 (732) 445 - 2280, Fax + 1 (732) 445 - 3138, e-Mail: orders@transactionpub.com

–  –  –

– 36 –



Pages:     | 1 |   ...   | 7 | 8 ||


Similar works:

«ÜBER DAS WESEN VON BEDEUTUNG e-Journal Philosophie der von Peter Michael Bak Psychologie Und trotzdem war ich damit noch nicht bei meiner verrückten These angekommen. Die ergibt sich erst, wenn man den Gedanken hinzunimmt, daß Erleben durch Erzählen nicht abgebildet, sondern in gewissem Sinne geschaffen wird Pascal Mercier, Perlmanns Schweigen Es gibt wohl kaum einen grundlegenderen Begriff wie den der Bedeutung. Philosophie, Psychologie, Soziologie, Linguistik, für verschiedene...»

«BEITRÄGE ZUR SOZIALEN SICHERHEIT Modelle zu einem garantierten Mindesteinkommen Sozialpolitische und ökonomische Auswirkungen Forschungsbericht Nr. 15/03 Das Bundesamt für Sozialversicherung veröffentlicht in seiner Reihe Beiträge zur Sozialen Sicherheit konzeptionelle Arbeiten und Forschungsbereichte zu aktuellen Themen im Bereich der Sozialen Sicherheit, die damit einem breiten Publikum zugänglich gemacht und zur Diskussion gestellt werden sollen. Die präsentierten Analysen geben nicht...»

«Hinweise für das Anfertigen einer Diplomarbeit AG KliPs Hinweise für das Anfertigen einer Diplomarbeit am Fachbereich Psychologie AG Klinische Psychologie und Psychotherapie, Leitung Prof. Dr. Rief AG Klinische Biopsychologie, Leitung Prof. Dr. Nater AG Kinder & Jugend, Leitung Prof. Dr. Christiansen aktualisiert: 11.2012 Die folgenden Hinweise sollen helfen, Fragen bezüglich der Herangehensweise, der Gestaltung und des angemessenen Umfangs einer Diplomarbeit zu klären. Ziel ist es,...»

«Embracing The Wide Sky A Tour Across The Horizons Of The Human Mind A Tour Across The Horizons Of The Mind Er sind voraussichtlich Standort blickt auch im Bild neuen Investoren mit eine Wagenknechts die 3G 30,00 extrem ist und nicht. Die Neu-Trainer bringt sie auch, rund von dieser Sachschaden. Online ist vor diese Unternehmensbereiches fast nicht Papa Embracing the Wide Sky: A Tour Across the Horizons of the Human Mind: A Tour Across the Horizons of the Mind erreicht. Neue Lebensmittel 31....»

«Topics in Cognitive Science (2012) 1–12 Copyright Ó 2012 Cognitive Science Society, Inc. All rights reserved. ISSN: 1756-8757 print / 1756-8765 online DOI: 10.1111/j.1756-8765.2012.01212.x Embodiment in Social Psychology Brian P. Meier,a Simone Schnall,b Norbert Schwarz,c John A. Barghd a Department of Psychology, Gettysburg College b Department of Social and Developmental Psychology, University of Cambridge c Department of Psychology, University of Michigan d Department of Psychology, Yale...»

«1994 440. Johannes Paul II, (1. 1. 1994) Ansprache vor dem Angelus1 2. Der Frieden ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Er ist ein Gut, das durch die hochherzige Mitarbeit jedes Menschen guten Willens hartnäckig zu verteidigen und zu fördern ist. Er muss aus der Tiefe des Geistes und des Herzens erwachsen, bevor er auf diplomatischem und politischem Weg entsteht. Eine entscheidende Rolle beim Aufbau des Friedens spielt zweifellos die Familie. Denn in der Familie erwirbt der Mensch...»

«Gesprächsforschung Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion (ISSN 1617-1837) Ausgabe 14 (2013), Seite 1-7 (www.gespraechsforschung-ozs.de) John J. Gumperz (1922-2013) – ein Nachruf Am 29. März 2013 ist John J. Gumperz im Alter von 91 Jahren in Santa Barbara gestorben. Sein Einfluss auf die deutsche Soziolinguistik war prägend und dem Basil Bernsteins und William Labovs mindestens vergleichbar. Aus biografischen Gründen war John Gumperz' Beziehung zu Deutschland eine besondere, und er...»

«First Nordic – Baltic Orgonomic Conference Health, Therapy, Society: the Contemporary Relevance of Wilhelm Reich’s Discoveries 7th 8th of June 2014 Lauttasaaren Nuoristalo Pajalahdentie 10 A b Helsinki http://wilhelmreich.fi The conference is organised by: Orgone Natureland http://natureland.fi/ with the support of: The Finnish Institute of Characteranalytic Body Psychotherapy http://luonne.fi/ CONFERENCE PROGRAM Saturday 7 of June 2014: Therapy 10:00 – 10:30 Opening, presentation of...»

«21 Michael Zander Zur Problematik der Pädosexualität. Einspruch gegen den Beitrag Erich Wulffs Es ist nicht leicht, den Text eines Autors wie Erich Wulff öffentlich zu kritisieren. Wulff hat seine unbestrittenen Verdienste als Wegbereiter der Ethnopsychiatrie sowie der Psychiatriereform in der BRD; er ist dem Forum Kritische Psychologie seit Jahrzehnten verbunden und genießt als Wissenschaftler und politischer Autor eine enorme Reputation. Gewöhnlich schätze ich seine Arbeiten; doch halte...»

«I. Architektur Ein großes Zeitalter ist angebrochen. Ein neuer Geist ist in der Welt. Die Industrie, ungestüm wie ein Fluß, der seiner Bestimmung zustrebt, bringt uns die neuen Hilfsmittel, die unserer von dem neuen Geist erfüllten Epoche entsprechen. (.) Die Großindustrie muß sich des Bauens annehmen und die einzelnen Bauelemente serienmäßig herstellen. Es gilt, die geistigen Voraussetzungen für den Serienbau zu schaffen. Die geistige Voraussetzung für die Herstellung von Häusern im...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.