WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 13 | 14 || 16 | 17 |   ...   | 29 |

«Master Maschinenbau Wintersemester 2009 / 2010 1 Kernmodule (30 LP - davon müssen mindestens 18 LP aus der gewählten Studienrichtung (1.1 - 1.7) ...»

-- [ Page 15 ] --

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: http://www.iit.tu-berlin.de und im ISIS

Literatur:

Angaben erfolgen in der Vorlesung.

Fachkompetenz: 40% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 20% Sozialkompetenz: 10%

2. Inhalte Randelementemethode: Theorie, Anwendungen zur Laplace-Gleichung und Elastizitätstheorie;

Zelluläre Automaten: Theorie, Anwendungen zu erregbaren Medien und Verkehrssimulationen;

Zelluläre Gittergase: Theorie, Anwendungen zu Diffusion und Strömungssimulation;

Molekulardynamik: Theorie, Anwendungen zu Eindrucktests und tribologischen Fragestellungen;

Bewegliche zelluläre Automaten: Theorie, Anwendungen zu Festkörpermechanik und Tribologie;

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Integrierte Veranstaltung, bestehend aus Vorlesung, schriftlichen Übungsaufgaben, Programmieraufgaben und Einführung in verschiedene Programmpakete am Computer.

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

a) obligatorisch: Statik und elementare Festigkeitslehre, Kinematik und Dynamik

b) wünschenswert: Kontinuumsmechanik, Tensoranalysis, Energiemethoden, partielle Differentialgleichungen

6. Verwendbarkeit In vielen Bereichen der Forschung und Entwicklung existieren Alternativen zu Finite-Elemente-Verfahren.

Entweder bestehen alternative Verfahren, die qualitativ bessere Ergebnisse liefern, oder es existieren keine Kontinuumstheorien zu bestimmten Problemen. Diese Vorlesung gibt einen Überblick über Alternativen und ermöglicht den Studenten / Studentinnen so, bei Bedarf in F&E auf diese Verfahren zurückzugreifen und sie anzuwenden.

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte 4 SWS VL (Präsenz) 15*) x 4 h == 60 h Bearbeitung von Hausaufgaben 15 x 4 h == 60 h Prüfungsvorbereitung 15 x 4 h == 60 h Somit ergibt sich ein Gesamtaufwand pro Semester von 180 Stunden. Dieser entspricht 6 Leistungspunkten.

*) Hierbei wurde von durchschnittlich von 15 Wochen im Semester ausgegangen.

8. Prüfung und Benotung des Moduls Mündliche Prüfung

–  –  –

10. Teilnehmer(innen)zahl Maximale Teilnehmer(innen)zahl: 30

11. Anmeldeformalitäten Anmeldung ist bis zum Tag der Prüfung möglich

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: wird in der Vorlesung bekanntgegeben.

Literatur:

Trevelyan: Boundary elements for engineers Weimar: Simulation with cellular automata Wolf-Gladrow: Lattice-Gas Cellular Automata and Lattice Boltzmann Models Psakhie et.al.: MonsterMD (Handbuch zur Software) Psakhie et.al. Movable Cellular Automata (Handbuch zur Software) Fachkompetenz: 30% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 20% Sozialkompetenz: 20%

2. Inhalte

Vorbereitende Vorlesung:

Einführung in die Festigkeitsanalyse mikroelektronischer Bauteile, Surface Mount Technology (SMT), Grundlagen der Mechanik elastisch-plastisch deformierbarer Körper, Einführung in die Bedienung des kommerziellen FE-Programms ABAQUS Gruppenarbeit: Erstellung von FE-Netzen für ein vorzugebendes Festigkeitsproblem aus dem Bereich SMT Generierung eines Inputfiles, Zusammenstellen notwendiger Materialparameter durch Literaturrecherche Ordnungsgemäßes Schreiben wissenschaftlich-technischer Berichte Erstellen einer Präsentation auf Basis der Gruppenarbeit Freier Vortrag über die erzielten Resultate im Rahmen des Seminarteils

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Veranstaltung bestehend aus vorbereitenden Vorlesungen (5 Wochen), "Hands-On"-Bearbeitung eines individuellen Festigkeitsproblems am Rechner in Kleinstgruppen (max. 5 Personen, 6 Wochen), Erstellung eines Gruppenberichts (MS-Word/Excel, 2 Wochen), Abschlußpräsentation und Diskussion (MS-Powerpoint, 2 Wochen)

5. Voraussetzungen für die Teilnahme Obligatorisch: Kenntnisse in Statik und elementarer Festigkeitslehre, Kinematik und Dynamik (Mechanik I + II) Wünschenswert: Kenntnisse in FE-Grundlagen

6. Verwendbarkeit Geeignet für Studienrichtung Maschinenbau, Verkehrswesen, PI, Bauingenieure, Physik, Werkstoffwissenschaften

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte 4 h integrierte VL + 8 h Nacharbeitung pro Woche = 15 x 12 h = 180 h = 6 LP

8. Prüfung und Benotung des Moduls Mündliche Prüfung nach Vereinbarung

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in 1 Semester abgeschlossen werden.

–  –  –

11. Anmeldeformalitäten Die Anmeldung erfolgt in der ersten Veranstaltung anhand einer Teilnehmerliste

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: http://www.vm.tuberlin.de/institut_fuer_mechanik/fachgebiet_kontinuumsmechanik_und_materialtheorie/menue/studium_und_lehre/lehran

Literatur:

Verschiedene Veröffentlichungen sind ebenfalls auf der Internetseite abrufbar Fachkompetenz: 30% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 30% Sozialkompetenz: 10%





2. Inhalte Im zweiten Teil der Lehrveranstaltung werden vertiefende Kenntnisse zu den Themen Produktdatenmanagement (PDM), Computer Aided Engineering (CAE), Digital Mock-Up (DMU), Virtual Prototyping, Arbeitsplanungsmethodik, CAM und Digitale Fabrik vermittelt. Darüber hinaus werden den Studierenden Methoden und Verfahren des Systems Engineering sowie Rapid Prototyping näher gebracht.

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Vorlesung: (VL)BRÜbung (UE)BRDarstellung der theoretischen Inhalte und Hintergründe zum Lehrstoff, Veranschaulichung, Nachbereitung und Diskussion des Vorlesungsstoffes anhand von Beispielen, Darstellung und Lösungsansätze in Gruppen zu 10 Teilnehmern, Frontalunterricht vor allen Teilnehmern und im Anschluss betreutes Bearbeiten der Übungsaufgaben

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

a) obligatorische Voraussetzungen: keine

b) wünschenswerte Voraussetzungen: Besuch des Moduls "Technologien der Virtuellen Produktentstehung I"; Vorkenntnisse in CAD-Modellierung.

6. Verwendbarkeit Geeignete Studiengänge:BR- Maschinenbau und ProduktionstechnikBR- Biomedizinische TechnikBR- VerkehrswesenBR- FahrzeugtechnikBR- Luft- und RaumfahrttechnikBRInformationstechnik im MaschinenwesenBR- WirtschaftsingenieurwesenBR- Modul steht allen anderen Hörern offen.

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte VL: BR30h Präsenz, 30h Vor- und Nachbereitung, 30h PrüfungsvorbereitungBRUE: BR30h Präsenz, 30h Vor- und Nachbereitung, 30h selbsständig zu lösende Aufgaben und deren DokumentationBRSumme: 180h = 6 ECTS

8. Prüfung und Benotung des Moduls rlesung: Die Leistungsbeurteilung der Vorlesung findet am Ende des Semesters schriftlich statt. In

Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl kann die Leistungsbeurteilung auch mündlich erfolgen.BRÜbung:

Studierende lösen in der Übung Aufgaben unter Betreuung, es besteht Anwesenheitspflicht. Die Leistungsbeurteilung erflogt über zusätzliche, selbstständig zu lösende Ausgaben und der Dokumentation des Lösungsweges. BR Die Bewertung des Gesamtmoduls erfolgt zu gleichen Teilen aus den jeweiligen Leistungsbeurteilungen von Vorlesung und Übung.

–  –  –

10. Teilnehmer(innen)zahl VL: unbeschränkt, Übung kann Beschränkungen haben (je Übungstermin sind maximal 10 Teilnehmer möglich)

11. Anmeldeformalitäten Für den Besuch der VL: keineBR Für den Besuch der UE: Die Anmeldung zur Übung ist im Anschluss an die erste Vorlesung des jeweiligen Semesters vorzunehmen! BR Für die Prüfung: 1) Terminvereinbarung im Sekretariat PTZ 4BR2) Anmeldung beim zuständigen Prüfungsamt BRFristen: Es gelten die Bestimmungen der jeweiligen Prüfungsordnung.

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: http://www.iit.tu-berlin.de

Literatur:

Angaben erfolgen in der Vorlesung Fachkompetenz: 30% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 30% Sozialkompetenz: 10%

2. Inhalte Im ersten Teil der Lehrveranstaltung werden vertiefende Kenntnisse zu den Themen Geometrieverarbeitung, Methodisches Konstruieren, Anforderungsmanagement, Computer Aided Design (CAD), Computer Aided Engineering (CAE) und Knowledge Based Engineering (KBE) vermittelt. Darüber hinaus werden den Studierenden Systeme zum Produktdatenmanagement und Virtueller Realität (VR) näher gebracht.

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Vorlesung (VL): BR- Frontalunterricht mit Darstellung der Inhalte und zahlreichen Beispielen aus der Praxis.BR- Fachvorträge aus der Industrie.BRÜbung (UE):BR- Darstellung der theoretischen Inhalte und Hintergründe zum Lehrstoff, Veranschaulichung, Nachbereitung und Diskussion des Vorlesungsstoffes anhand von Beispielen, BR- Darstellung und Lösungsansätze in Gruppen zu 10 Teilnehmern, Frontalunterricht vor allen Teilnehmern und im Anschluss betreutes Bearbeiten der Übungsaufgaben

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

a) obligatorische Voraussetzungen: keine

b) wünschenswerte Voraussetzungen: Vorkenntnisse in CAD-Modellierung.

6. Verwendbarkeit Geeignete Studiengänge:BR- Maschinenbau und ProduktionstechnikBR- Biomedizinische TechnikBR- VerkehrswesenBR- FahrzeugtechnikBR- Luft- und RaumfahrttechnikBRInformationstechnik im MaschinenwesenBR- WirtschaftsingenieurwesenBR- Modul steht allen anderen Hörern offen.

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte VL: BR30h Präsenz, 30h Vor- und Nachbereitung, 30h PrüfungsvorbereitungBRBRUE: BR30h Präsenz, 30h Vor- und Nachbereitung, 30h selbsständig zu lösende Aufgaben und deren DokumentationBRBRSumme: 180h = 6 ECTS

8. Prüfung und Benotung des Moduls Vorlesung: Die Leistungsbeurteilung der Vorlesung findet am Ende des Semesters schriftlich statt. In

Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl kann die Leistungsbeurteilung auch mündlich erfolgen.BRÜbung:

Studierende lösen in der Übung Aufgaben unter Betreuung, es besteht Anwesenheitspflicht. Die Leistungsbeurteilung erflogt über zusätzliche, selbstständig zu lösende Ausgaben und der Dokumentation des Lösungsweges. BR Die Bewertung des Gesamtmoduls erfolgt zu gleichen Teilen aus den jeweiligen Leistungsbeurteilungen von Vorlesung und Übung.

–  –  –

10. Teilnehmer(innen)zahl VL: unbeschränkt, Übung kann Beschränkungen haben (je Übungstermin sind maximal 10 Teilnehmer möglich)

11. Anmeldeformalitäten Für den Besuch der VL: keineBR Für den Besuch der UE: Die Anmeldung zur Übung ist im Anschluss an die erste Vorlesung des jeweiligen Semesters vorzunehmen! BR Für die Prüfung: 1) Terminvereinbarung im Sekretariat PTZ 4BR2) Anmeldung beim zuständigen Prüfungsamt BRFristen: Es gelten die Bestimmungen der jeweiligen Prüfungsordnung.

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: http://www.iit.tu-berlin.de

Literatur:

Angaben erfolgen in der Vorlesung

Fachkompetenz: 80% Methodenkompetenz: Systemkompetenz: 20% Sozialkompetenz:



Pages:     | 1 |   ...   | 13 | 14 || 16 | 17 |   ...   | 29 |


Similar works:

«November 13, 2014 1 Department of Educational Psychology Martin Luther University of Halle-Wittenberg Prof. Dr. Claudia Dalbert Martin Luther University of Halle-Wittenberg Franckeplatz 1, Haus 5 D-06099 Halle (Saale) Tel.: +49-345-5523811 Fax: +49-345-5527135 Email: claudia.dalbert@paedagogik.uni-halle.de Publications Books 1. Dalbert, C. (Hrsg.) (2013). Gerechtigkeit in der Schule. Wiesbaden: Springer VS. 2. Dalbert, C. & Sallay, H. (Eds.) (2004). The justice motive in adolescence and young...»

«Curriculum Vitae Dr. Maja Katharina Schachner, Kopernikusstr. 7, Potsdam, Germany E-mail: maja.schachner@uni-potsdam.de; Phone: +49 (0) 176 922 79265 RESEARCH EXPERIENCE Post-doctoral Researcher from 10/2014 Inclusive Education Group, University of Potsdam, Germany Teaching and supervision as part of the BA and MA curricula in Inclusive Education and working on several  research projects as stated from page 2 onwards Pre-doctoral Researcher 04/2014 09/2014 Department of Educational...»

«Marcs Tage Buch Erotischer Roman Taschenbuch Es will sogar leicht die Entwickler Opfer eigenen C darstellen. Am Vergangenheit mindestens wartet sich eine Millionen den Konterchance und die Streife auch. Verschollener Euro, Enterprise sowie Tagen entsteht sich chinesischen Behauotung. Ein zivile Geschehnisse Hideo verfasst wurden in die Marcs TageBuch | Erotischer Roman: Taschenbuch EU dem Ungargasse bekommen. Relativ sagte Dienstag aber Zentrum nicht im Epub und kaum verstecken stolz den...»

«Quantum Quixote: Embodying Empathy in the Borderlands Amy R. Williamsen A s I looked forward to the Cervantes Society symposium in Texas, I looked back over my thirty-three year relationship with Cervantes, bearing in mind the question posed by the conference organizers: why does Cervantes still inspire us today?1 Or, phrased more narrowly, what significance does Don Quixote hold in/for the quantum age? As I reflected upon what it means to read Cervantes in the 21st century, I realized with...»

«Barbara Polaczek Apokalypseillustration des 12. Jhd. und weibliche Frömmigkeit Barbara Polaczek APOKALYPSEILLUSTRATION DES 12. JAHRHUNDERTS UND WEIBLICHE FRÖMMIGKEIT Die Handschriften Brüssel, Bibliothèque Royale Albert 1er, Ms. 3089 und Oxford, Bodleian Library, Ms. Bodl. 352 Die Deutsche Bibliothek • CIP-Einheitsaufnahme Polaczek, Barbara: Apokalypseillustration des 12. Jahrhunderts und weibliche Frömmigkeit : die Handschriften Brüssel, Bibliothèque Royale Albert 1er, Ms. 3089 und...»

«Ritualkonstruktion Catherine Bell Theoretische Ritualbeschreibungen betrachten das Ritual im Allgemeinen als Handlung und unterscheiden es so automatisch von begrifflichen Aspekten der Religion wie Glaube, Symbole und Mythen. In gewissen Fällen können beigefügte nähere Bestimmungen diese Unterscheidung etwas mildern, selten aber stellen diese Beschreibungen die unmittelbare Differenzierung oder den Nutzen der Unterscheidung zwischen dem, was gedacht und dem, was getan wird, in Frage....»

«VORBEREITUNG AUF DEN HEILIGEN TEMPEL VORBEREITUNG AUF DEN HEILIGEN TEMPEL Diese Broschüre wurde nach dem Buch Der heilige Tempel von Boyd K. Packer zusammengestellt.Vordere Umschlagseite: Der Salt-Lake-Tempel Hintere Umschlagseite: Der Laie-Hawaii-Tempel © 2003 by Intellectual Reserve, Inc. Alle Rechte vorbehalten Printed in Italy Genehmigung: Englisch 8/02, Übersetzung 8/02. Das Original trägt den Titel Preparing to Enter the Holy Temple German KOMMEN SIE ZUM TEMPEL! Es gibt viele Gründe,...»

«Differenzielle Validität von Mathematiktestaufgaben für Kinder mit nicht-deutscher Familiensprache – Welche Rolle spielt die sprachliche Komplexität der Aufgaben? Dissertation Zur Erlangung des akademischen Grades Doctor rerum naturalium (Dr. rer. nat.) im Fach Psychologie eingereicht an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin von Dipl.-Psych. Nicole Haag Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz Dekan der...»

«ISSN 0871-2581 TRABALHOS DE ARQUEOLOGIA João Zilhão, Erik Trinkaus, eds. Portrait of the Artist as a Child The Gravettian Human Skeleton from the Abrigo do Lagar Velho and its Archeological Context TRABALHOS DE ARQUEOLOGIA 22 João Zilhão, Erik Trinkaus, eds. Portrait of the Artist as a Child The Gravettian Human Skeleton from the Abrigo do Lagar Velho and its Archeological Context TRABALHOS DE ARQUEOLOGIA; 22 COORDENAÇÃO EDITORIAL António Marques de Faria DESIGN GRÁFICO...»

«Evaluation und Vergleich von Cluster– und Gridmanagementlösungen DIPLOMARBEIT für die Prüfung zum Diplom–Ingenieur (Berufsakademie) der Fachrichtung Informationstechnik an der Berufsakademie Stuttgart von JOHANNES WIEDMANN September 2005 Bearbeitungszeitraum 3 Monate Kurs TIT02NSB Ausbildungsfirma transtec AG Tübingen Gutachter der Ausbildungsfirma Dr. Andreas Koch Gutachter der Studienakademie Prof. Dr. Christoph Reich Copyright 2005 © Dieses Werk ist geistiges Eigentum. Es darf ohne...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.