WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 39 | 40 || 42 | 43 |

«Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 1. Mathematische Methoden (18 LP) Analysis III für Ingenieure - Seite 1 Grundlagen der Kontinuumstheorie ...»

-- [ Page 41 ] --

Vor- und Nachbereitung: 80 Stunden Prüfungvorbereitung: 40 Stunden Summe: 270 Stunden Leistungspunkte: 9 LP (1 LP entpricht 30 Stunden)

8. Prüfung und Benotung des Moduls

Prüfungsaquivalente Studienleistungen:

- Zwischenpräsentation

- Abschlusspräsentation

- Abgabe eines Projektberichtes Jede der Teilleistungen muss bestanden werden!

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

10. Teilnehmer(innen)zahl Die Teilnehmerzahl ist, bedingt durch die Projekte der LV, auf 30 Studenten begrenzt.

11. Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Lehrveranstaltung:

-Teilnehmerliste in der ersten Lehrveranstaltung

Anmeldung zur Prüfung:

Prüfung muss ensprechend der gültigen Prüfungsordnung angemeldet werden.

–  –  –

Fertigkeiten:

- ingenieurwissenschaftliches Vorgehen bei strömungstechnischen Problemstellungen

- methodisches Vorgehen bei ingenieurtechnischen Problemstellungen

- Auslegung von strömungstechnischen Anlagen

Kompetenzen:

- prinzipielle Befähigung zur Auswahl, Beurteilung und Auslegung strömungstechnischer Komponenten

- Übertragungsfähigkeit der Auslegungsmethodik auf andere technische Problemstellungen Fachkompetenz: 60% Methodenkompetenz: 20% Systemkompetenz: 10% Sozialkompetenz: 10%

2. Inhalte Experimentelle Methoden: Messtechnische Fragestellung an Strömungsmaschinen oder strömungstechnischen Anlagen mit Hilfe von Particle Image Velocimetry (PIV), Druckmessungen;

Kavitationsuntersuchungen, Leistungsmessungen, Schwingungsmessungen Konstruktive Methoden: Auslegung einer kompletten Strömungsmaschine oder strömungstechnischen Anlage von der Auslegungsrechnung bis hin zu fertigungsgerechten Zeichnungssätzen.

Analytische Methoden: Fragen der Modellbildung, Vereinfachung, numerische Strömungssimulation

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Durchführung praxisorientierter Pojekte zu den Themen Konstruktion, Messtechnik, Methodik sowie Systemoptimierung in Kleingruppen im Sinne eines Projektes.

Die Gruppen erarbeiten unter Anleitung ein Konzept zur Problemlösung und der Umsetzung der Lösungsansätze. Es werden Abschlusspräsentation und -bericht angefertigt.

5. Voraussetzungen für die Teilnahme erforderlich: Strömungslehre Grundlagen und Technik und Beispiele wünschenswert: Fluidsystemdynamik und Konstruktion Hydraulischer Strömungsmaschinen

6. Verwendbarkeit Maschinenbau, Verkehrswesen, Physikalische Ingenieurwissenschaft, ITM, Verfahrenstechnik Modulkatalog Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 327

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte 8 Wochen x 4 Stunden Präsenzzeit (vorlesungsartig): 32 Stunden 3 Wochen x 6 Stunden experimentelle Untersuchungen: 18 Stunden 3 Wochen x 6 Stunden numerische Untersuchungen: 18 Stunden 15 Wochen x 2 Stunden Vor- und Nachbereitung: 30 Stunden Projektbericht: 60 Stunden

8. Prüfung und Benotung des Moduls Das Modul wird in Form einer prüfungsäquivalenten Studienleistung benotet.

In die Endnote gehen ein:

- Projektbericht ( 70%)

- Abschlusspräsentation (30%)

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in 1 Semester abgeschlossen werden.

10. Teilnehmer(innen)zahl keine Beschränkungen

11. Anmeldeformalitäten Spätestens 6 Wochen nach Semesterbeginn ist eine Anmeldung zur prüfungsäquivalenten Studienleistung im Prüfungsamt erforderlich

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein

Wenn ja, Internetseite angeben:

Literatur:

Wird während der Veranstaltung bekanntgegeben.

13. Sonstiges Modulkatalog Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 328

Titel des Moduls: Leistungspunkte nach ECTS:

Innovationswerkstatt 6

Verantwortliche/-r des Moduls: Sekreteriat: E-Mail:

Prof. Dr. V. Trommsdorff WIL-B-3-1 marketing1@ww.tu-berlin.de Modulbeschreibung

1. Qualifikation Zielsetzung ist es, Studierende der Ingenieurwissenschaften schon frühzeitig während des Studiums in typische Abläufe von Innovationen in Unternehmen einzuführen, ihre Komplexität zu verdeutlichen und Auswirkungen sichtbar zu machen. In Zusammenarbeit mit einem Unternehmen wird ein konkretes Produkt-Innovationsprojekt durchgeführt. Neben der marktgerechten Produktgestaltung sowie der Entwicklung operativer und strategischer Marketingmaßnahmen werden relevante betriebswirtschaftliche Aspekte bearbeitet. Praktisches Projektmanagement wird am konkreten Fall trainiert. Gleichgewichtige Bedeutung hat die Vertiefung von Fähigkeiten in Teamarbeit, Kommunikation und Präsentation. Unter realistischen Bedingungen wird gemeinsam ein Realisationsplan im interdisziplinären Team erarbeitet.

Hierbei ergänzen sich fachliche Vorkenntnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die wesentlichen Ergebnisse werden in der Abschlussveranstaltung einer Expertenschaft aus Hochschule und Wirtschaft präsentiert. Die Vorschläge zur Problemlösung und Implementierung werden den beteiligten Firmen als Projektbericht zur Verfügung gestellt.





Fachkompetenz: 20% Methodenkompetenz: 20% Systemkompetenz: 30% Sozialkompetenz: 30%

2. Inhalte Diese Veranstaltung behandelt die Probleme der wissenschaftlichen und der praktischen Marktforschung.

Die sozialwissenschaftliche Messtheorie, die verschiedenen Erhebungstechniken und die einfache sowie multivariate Datenauswertung werden praxisnah angewandt.

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Das Projekt Innovationswerkstatt ist ein interdisziplinäres Praxisprojekt. Hier wird Innovationsmarketing methodisch vermittelt und unmittelbar am Praxisbeispiel angewendet. Nach einer Einführung in die Grundbegriffe und Standardwerkzeuge der Marktforschung werden diese dann im Rahmen des Projektes mit einem realen Projektpartner vertieft.

5. Voraussetzungen für die Teilnahme Mindestens drei Semester Studienerfahrung

6. Verwendbarkeit Das Modul Innovationswerkstatt kann im Bachelor-Studium im Integrationsbereich gewählt werden. Die Veranstaltung ist offen für Hörer anderer Studiengänge.

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte Präsenzzeit 160h Präsentation 2 h Prüfungsvorbereitung 18 h Summe 180 h

8. Prüfung und Benotung des Moduls Prüfungsäquivalente Studienleistungen

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in 1 Semester(n) abgeschlossen werden.

–  –  –

11. Anmeldeformalitäten Die Anmeldeformalitäten sind der Homepage http://www.innowerkstatt.de/ zu entnehmen.

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden: Werden zu Beginn der Veranstaltung ausgegeben.

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein

Wenn ja, Internetseite angeben:

Literatur:

Trommsdorff/Steinhoff (2007) : Innovationsmarketing, München 2007.

13. Sonstiges Modulkatalog Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 330

Titel des Moduls: Leistungspunkte nach ECTS:

Mess- und Informationstechnik in der 6 Strömungsmechanik I

Verantwortliche/-r des Moduls: Sekreteriat: E-Mail:

Nayeri / Paschereit HF 1 hfilehre@pi.tu-berlin.de Modulbeschreibung

1. Qualifikation

Kenntnisse:

- Übersicht über gängige Strömungsmesstechniken

- Funktionsweise der Messtechniken

- Fehlerquellen der jeweiligen Messtechnik

- Vor- und Nachteile der Messtechniken

- Einsatzmöglichkeiten

- Verarbeitung von Messdaten und die Steuerung von Messgeräten über aktuelle EDV-Systeme

Fertigkeiten:

-Befähigung zur Auswahl geeigneter Messmethoden für ein Strömungsproblem

-Beurteilungsfähigkeit über die Qualität der erzielten Messergebnisse

-Beherrschung von Strömungsmesstechniken

Kompetenzen:

-Befähigung Anforderungen an Messtechniken gegenüber anderen zu formulieren

-Befähigung gewonne Messergebnisse zu dokumentieren, darzustellen und kritisch zu hinterfragen

-Arbeitsteilige Anwendung von komplexen Messtechniken in Gruppen Fachkompetenz: 30% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 20% Sozialkompetenz: 20%

2. Inhalte Mess- und Informationstechnik in der Strömungsmechanik I: Einführung in die strömungsmechanische Messtechnik. Windkanäle, Sichtbarmachung von Strömungen, Druckmesstechnik, Kraftmessung, Durchflussmeßtechnik, Laser-Doppler-Anemometrie. An realen Projekten werden diese Messtechniken angewendet und strömungsmechanische Probleme bearbeitet. Einführung in die PC-basierte Datenerfassung und Auswertung mit Labview.

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Das Modul wird getrennt nach Vorlesung und Übung durchgeführt. In der Vorlesung werden die theoretischen Grundlagen vermittelt, die dann in den Messübungen an ausgewählten Beispielen ihre Anwendung finden.

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

a) obligatorisch: Grundlagen der Strömungslehre

b) wünschenswert: Höhere Strömungslehre

6. Verwendbarkeit geeignet für die Studiengänge Physikalische Ingenieurwissenschaft, Maschinenbau, Verkehrswesen Modulkatalog Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 331

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte 15 Wochen x 2 Stunden Präsenz in der VL: 30 Stunden 15 Wochen x 2 Stunden Vor- und Nachbereitung: 30 Stunden 15 Wochen x 2 Stunden Präsenz in der Übung: 30 Stunden 3 Protokolle x 20 Stunden Bearbeitungszeit: 60 Stunden Vorbereitung auf die mündliche/schriftliche Abschlussprüfung: 30 Stunden Summe: 180 Stunden = 6 Leistungspunkte

8. Prüfung und Benotung des Moduls Prüfungsäquivalente Studienleistungen

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

10. Teilnehmer(innen)zahl Maximal 20

11. Anmeldeformalitäten Terminabsprache für mündliche Prüfung mit dem Dozenten.

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: http://fd.tu-berlin.de/studium-und-lehre/

Literatur:

Literatur: 1. Skript zur Vorlesung

2. Eckelmann (1997), "Einführung in die Strömungsmeßtechnik", Teubner Verlag

13. Sonstiges Modulkatalog Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 332

Titel des Moduls: Leistungspunkte nach ECTS:

Mess- und Informationstechnik in der 6 Strömungsmechanik II

Verantwortliche/-r des Moduls: Sekreteriat: E-Mail:

Nayeri / Paschereit HF 1 hfilehre@pi.tu-berlin.de Modulbeschreibung

1. Qualifikation

Kenntnisse:

- Übersicht über gängige Strömungsmesstechniken

- Funktionsweise der Messtechniken

- Fehlerquellen der jeweiligen Messtechnik

- Vor- und Nachteile der Messtechniken

- Einsatzmöglichkeiten

- Verarbeitung von Messdaten und die Steuerung von Messgeräten über aktuelle EDV-Systeme

Fertigkeiten:

-Befähigung zur Auswahl geeigneter Messmethoden für ein Strömungsproblem

-Beurteilungsfähigkeit über die Qualität der erzielten Messergebnisse

-Beherrschung von Strömungsmesstechniken

Kompetenzen:

-Befähigung Anforderungen an Messtechniken gegenüber anderen zu formulieren unud zu rechtfertigen

-Befähigung gewonne Messergebnisse zu dokumentieren, darzustellen und kritisch zu hinterfragen

-Arbeitsteilige Anwendung von komplexen Messtechniken in Gruppen Fachkompetenz: 30% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 20% Sozialkompetenz: 20%



Pages:     | 1 |   ...   | 39 | 40 || 42 | 43 |


Similar works:

«Anthropologie In Theologischer Perspektive Er werde die Menschen eines Technologie Marquis-Boire Beobachter dieses Medien wieder wichtigste. An dem Urmanns im Wahl konnten eine Plakate gerade zu Job die sogenannte Sicherheit 1985 nach Anthropologie: in theologischer Perspektive Samstag liege. Ergebnis. Irene Schiff der Meter, einen Jahre Cayman AIO acht Dienstag Club Euro die angemeldeter Griechen entgegenzuwirken, Provinz der USA zur Artgenossen. Auch Investitionen des Viewer erwidert...»

«Culture and Violence: Psycho-cultural Variables Involved in Homicide across Nations Written by: Hamid Bashiriyeh Dipl. Psych. A thesis submitted in conformity with the requirements for the degree of Doctor of Psychology, Department of Psychology; University of Koblenz-Landau Under supervision of: Professor Dr. Manfred Schmitt Dean, Department of Psychology, Koblenz-Landau University Professor Dr. Ulrich Wagner Department of Psychology, Philipps-University Marburg To my brother and true friend...»

«Psychoanalytic Dialogues, 19:519–536, 2009 Copyright © Taylor & Francis Group, LLC ISSN: 1048-1885 print / 1940-9222 online DOI: 10.1080/10481880903231910 Mirror Neurons, Embodied Simulation, and the Neural Basis of Social Identification Vittorio Gallese, M.D. University of Parma The shared intersubjective space in which we live since birth enables and bootstraps the constitution of the sense of identity we normally entertain with others. Social identification incorporates the domains of...»

«DIE ZEIT/ZEITmagazin, Nr.17, 20. April 1990, S.33-34, 36, 38, 42 © 1990 DIE ZEIT und Dieter E. Zimmer Der Mensch und sein Wetter (3) Wettergefühle Ein dreiteiliger Wissenschaftsreport von Dieter E. Zimmer mit Illustrationen von Angelika Fritsch Dem einen verursachen sie Kopfschmerz, Mattheit, Unlust, beim anderen wecken sie zärtliche Gefühle: Wetter und Jahreszeiten entscheiden über unser Wohl und Wehe, ja sogar über unser Liebesleben. Und nicht einmal Klimaanlagen können...»

«Diplomarbeit Titel der Arbeit Valenz-Vertikalitäts-Assoziation Einfluss affektiver und räumlicher Begriffe auf das Erkennen räumlicher Begriffe Verfasserin Katharina Sehling Angestrebter akademischer Grad Magistra der Naturwissenschaften (Mag.rer.nat.) Wien, 2011 Studienkennzahl: 298 Studienrichtung: Psychologie Betreuer: Prof. Dr. Ulrich Ansorge I Zusammenfassung Beruht die assoziative Verknüpfung von Valenz (Positivität vs. Negativität) und Vertikalität auf bewussten oder unbewussten...»

«Dr. Maja Katharina Schachner Kopernikusstr. 7, Potsdam, Germany E-mail: maja.schachner@googlemail.com; Phone: +49 (0) 176 922 79265 RESEARCH EXPERIENCE Post-doctoral Researcher from 10/2014 Inclusive Education Group, University of Potsdam, Germany Teaching and supervision as part of the BA and MA curricula in Inclusive Education and working on several  research projects as stated from page 2 onwards Pre-doctoral Researcher 04/2014 09/2014 Department of Educational Psychology,...»

«N,{EMORIAL OF SANIUEL GEORGE GORDON Wrrrrau P,rnnrsu, P hili.ps Laboratories, nc., I roington-onudson,N. Y. H I The unexpected death of Samuel George Gordon came as a shock to his many personal friends and colleagues.The mineralogical world has lost one of its outstanding men. Sam was admired and respected by many people in all walks of life. He had a keen mind, was extremely competent, unassuming and was loyal to his friends. He was born in Philadelphia, Pa., June 21, 1897, the son of Isadore...»

«Erratum S. Kauffeld: Arbeits-, Organisationsund Personalpsychologie für Bachelor, 1. Auflage 978-3-642-16998-4 Trotz sorgfältiger Erstellung des Buchs Arbeits-, Organisationsund Personalpsychologie, lassen sich Fehler nie ganz vermeiden. Daher möchten wir auf folgende redaktionelle Fehler hinweisen: Die Adressangaben der folgenden Autoren sind falsch (S. XIII): Dipl.-Psych. Anna Grohmann, Dipl.-Psych. Diana Hoppe, Dipl.-Psych. Patrizia Maria Ianiro, Prof. Dr. Simone Kauffeld, Dipl.-Psych....»

«13 Nota lepid. 32 ( 1): 13 – 22 Die Psychidae des baltischen Bernsteins THOMAS SOBCZYK 1 & MAX J. KOBBERT 2 Diesterwegstraße 28, 02977 Hoyerswerda, Germany; E-Mail: ThomasSobczyk@aol.com Franz-Marc-Weg 71, 48165 Münster, Germany; E-Mail: max.kobbert@t-online.de Abstract. For the first time an overview is given on the Psychidae preserved in Baltic amber. All known psychid fossils from Baltic amber are larval cases. Some of them can be assigned to recent taxa: at the subfamily level to the...»

«Wissenschaftliche Schriften des Instituts DOLPHINSWIM zu den Anwendungsfeldern der Delphintherapie, 2012 Mag. Norbert Trompisch Delphintherapie und Trauma „Ein Trauma ist im Nervensystem gebunden. Durch einschneidende Ereignisse hat es seine volle Flexibilität verloren. Wir müssen ihm deshalb helfen, wieder zu seiner ganzen Spannbreite und Kraft zurück zu finden.“ Dr. Peter A. Levine Die Delphintherapie ist eine tiergestützte Therapieform, die seit mehr als 30 Jahren Anwendung findet...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.