WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 33 | 34 || 36 | 37 |   ...   | 43 |

«Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 1. Mathematische Methoden (18 LP) Analysis III für Ingenieure - Seite 1 Grundlagen der Kontinuumstheorie ...»

-- [ Page 35 ] --

8. Prüfung und Benotung des Moduls Mündliche Prüfung, Prüfungen in PAD Die Prüfungen zur Vorlesung "Prozess- und Anlagendynamik" wird mündlich abgehalten. Das Fach hat somit einen Umfang von je 4 SWS.

Prüfungstermin wöchentlich meist Dienstags ab 9 Uhr bzw. nach Absprache

9. Dauer des Moduls Das Modul mit der VL "Prozess- und Anlagendynamik " kann in einem Semester abgeschlossen werden.

10. Teilnehmer(innen)zahl Maximale Teilnehmer(innen)zahl: unbeschränkt

11. Anmeldeformalitäten

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden: Sekretariat KWT9 Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: http://www.dbta.tu-berlin.de bzw. http://www.lms.tuberlin.de Es wird zusätzlich eine CD mit allen Vorlesungsfolien, Skript und Übunsgaufgaben angeboten

Literatur: siehe VL-Skript

13. Sonstiges Neben diesem Modul " Prozess- und Anlagendynamik " wird ein -Praktikum (Matlab) zusätzlich im Modul "Regelungstechnik" die Lehrveranstaltung "Prozessführung" als Integrierte Lehrveranstaltung zur Vertiefung angeboten. In den Modulen "Vertiefungen zur PAD" werden ergänzende Wahlveranstaltungen, Praktika und experimentelle Übungen angeboten.

–  –  –

Fachkompetenz: 50% Methodenkompetenz: 40% Systemkompetenz: 5% Sozialkompetenz: 5%

2. Inhalte 3He/4He-Verdünnungskühlung, Pomeranchuck-Kühlung, Kernentmagnetisierungskühlung, thermodynamische Materialtheorie von Quantenflüssigkeiten und Festkörpern, Superfluidität und Supraleitung, Josephson-Effekte und SQUIDs, 3He-Schmelzdruckkurventhermometrie, Pt-NMRThermometrie, Rauschthermometrie

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Es kommen Vorlesungen und Übungen zum Einsatz. In den Übungen werden Lösungen der Übungsaufgaben sowohl von dem Lehrenden als auch von den Studierenden vorgestellt.

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

a) obligatorisch: Thermodynamik I

b) wünschenswert: Thermodynamik II, Energie-, Impuls- und Stofftransport, Tensoranalysis

6. Verwendbarkeit insbesondere geeignet für die Studiengänge Physikalische Ingenieurwissenschaft (PI), Energie- und Verfahrenstechnik und Physik

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte Kontaktzeit : 60 h Hausaufgaben : 40 h Vor-und Nachbereitung : 40 h Prüfungsvorbereitung : 40 h Der Arbeitsaufwand beträgt insgesamt 180 h; dies entspricht 6 LP (bei 1 LP für 30 Arbeitsstunden

8. Prüfung und Benotung des Moduls Mündliche Prüfung am Ende, ein benoteter Übungsschein ist Voraussetzung für die Prüfung.

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden

–  –  –

11. Anmeldeformalitäten Mündliche Prüfungen werden spätestens eine Woche vor der Prüfung im Prüfungsamt und beim Prüfenden angemeldet.

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein

Wenn ja, Internetseite angeben:

Literatur:

Literatur: Literaturliste wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

13. Sonstiges

–  –  –

Fachkompetenz: 60% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 10% Sozialkompetenz:

2. Inhalte Umwandlungstechniken I: Speichertechnologien, nachhaltige Energieversorgung, Klimaschutz, Potenzial Erneuerbarer Energien, Stromerzeugung aus Windenergie, Energiegewinnung aus Erdwärme, Stromerzeugung aus Wasserkraft Umwandlungstechniken II: Energiegewinnung aus Biomasse: Thermochemische, Physikalischchemische, Biochemische Konversation, Regenerative Kraftstoffe; Brennstoffzellen- Technologie;

Sonnenenergienutzung: Sonnenenergieangebot, Sonnenenergiewandlung in Wärme, Solarthermische Stromerzeugung, Photovoltaische Energiewandlung sowie Praktikum der Brennstoffcharakterisierung und Praktikum der Wirbelschichttechniken.

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen IV basieren auf Vorlesungen und enthalten praktische Übungen im Labor und am Computer sowie Exkursionen; Beteiligung am Seminar mit eigenem Vortrag

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

6. Verwendbarkeit In der Vertiefungsrichtung Energietechnik werden in diesem Modul die Voraussetzungen für die erfolgreiche Teilnahme an weiterem Lehrveranstaltungen im Bereich der regenerativen Energien gelegt

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte Präsenzzeiten 4 SWS * 15 Wochen = 60 h Vor- und Nachbereitung: 15 Wochen * 4 h = 60 h Prüfungsvorbereitung = 30 h Summe= 150 h = 5 LP

8. Prüfung und Benotung des Moduls Mündliche Prüfung

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in zwei Semestern abgeschlossen werden.

–  –  –

11. Anmeldeformalitäten keine

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein

Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden:

Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: http://www.evur.tu-berlin.de/RDH_deu/ veranstaltungen.htm Fachkompetenz: 60% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 5% Sozialkompetenz: 5%





2. Inhalte VL (in englischer Sprache): Grundlagen, Schallausbreitung im Freien und in Räumen, Reflexion und Absorption, praktische Aspekte der Bauakustik, Grundlagen des Körperschalls, strömungsinduzierte Schallquellmechanismen, Methoden der Körperschalldämmung, messtechnische Erfassung relevanter Größen, Verbesserungsmaßnahmen.

UE: Die in der VL erlernten theoretischen Kenntnisse können im Rahmen dieser Rechenübung im Computer-Laboratorium vertieft werden, um die Zusammenhänge begreifbarer zu machen.

PR: Das Praktikum dient ergänzend dem besseren Verständnis des Vorlesungsstoffes durch praktische Versuche, damit entsteht außerdem der Bezug zur Praxis und die Befähigung zur Umsetzung des Erlernten.

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Das Modul setzt sich aus Vorlesung, Rechenübung (Computerlabor) und Praktikum zusammen. Es sind Vorbereitungszeiten, Protokollausarbeitungszeiten und Rücksprachetermine einzuplanen, was zu einem höheren Arbeitsaufwand führt und was durch entsprechende Leistungspunkte Berücksichtigung findet.

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

a) obligatorisch:

b) wünschenswert (allgemein):

6. Verwendbarkeit Das Modul ist im Bachelor Physikalische Ingenieurwissenschaften (PI) im Schwerpunkt Technische Akustik oder im Master Physikalische Ingenieurwissenschaften im Kernbereich Technische Akustik verwendbar sowie im Master Maschinenbau (MB) oder als reines Wahlmodul.

–  –  –

8. Prüfung und Benotung des Moduls Eine mündliche Prüfung am Ende. Zulassungsvoraussetzung ist jeweils ein unbenoteter Schein der Rechenübung und des Praktikums (PR).

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

10. Teilnehmer(innen)zahl Beim PR liegt die Begrenzung bei etwa 36 bis 40 TeilnehmerInnen, bei der UE sind die Plätze auf etwa 20 TeilnehmerInnen beschränkt.

11. Anmeldeformalitäten Prüfungen werden spätestens zwei Wochen vor der Prüfung im Prüfungsamt und beim Prüfer angemeldet.

12. Literaturhinweise Skript in Papierform vorhanden: ja nein Wenn ja, wo kann das Skript gekauft werden: Infomaterial: Sekr. TA 7, Zi TA 111 Skripte in elektronischer Form vorhanden: ja nein Wenn ja, Internetseite angeben: www.akustik.tu-berlin.de

Literatur:

1. G. Müller, Möser M. (Hrsg.) 2004. Taschenbuch der Technischen Akustik 3.Auflage. Springer-Verlag Berlin. ISBN 3-540-41242-5.

2. L.L. Beranek (ed.), 1971. Noise and Vibration Control. McGraw-Hill Book Company, New York. ISBN 07-004841 -X. (Ev. spätere Ausgabe).

3. F. Fahy, 2001. Foundations of Engineering Acoustics. Academic Press, London. ISBN 0-12-2476654.

4. R.G. White and J.G. Walker (eds.), 1982. Noise and Vibration. Ellis Horwood, London.

5. C.E. Crede and C.M. Harris (eds.), 1961. Shock and Vibration Handbook. McGraw-Hill Book Company, New York.

13. Sonstiges Wünschenswert ist eine Vertiefung der Thematik im Modul TA 6 "Geräuschbekämpfung f.

Fortgeschrittene". Außerdem Kombinationsmöglichkeiten mit den Modulen TA 1, TA4, sowie weiterführend auch TA5, TA 9 und TA 10.

–  –  –

Fachkompetenz: 75% Methodenkompetenz: 25% Systemkompetenz: Sozialkompetenz:

2. Inhalte Die elementaren akustischen Kenntnisse werden ausgehend von der Strömungsmechanik vermittelt. Es werden Anknüpfungspunkte zu den in der Strömungslehre erarbeiteten Kenntnissen aufgezeigt.BRThemen: Linearisierung, Wellengleichung, ebene Wellen, eindimensionale Schallausbreitung, Wellenwiderstand, akustische Energie, Schallausbreitung in Kanälen mit Strömung, dreidimensionale Schallfelder, akustisches Potential, atmende Kugel, Schallquellen, inhomogene Wellengleichung.

–  –  –

4. Beschreibung der Lehr- und Lernformen Die Inhalte werden in einer integrierten Veranstaltung vermittelt, wobei Vorlesungs- und Übungsteile miteinander verknüpft sind. Es werden Übungsaufgaben in Kleingruppen selbständig bearbeitet. Die Lösungen werden in den Übungen sowohl von dem Lehrenden als auch von den Studierenden vorgestellt.

Zur Veranschaulichung der theoretischen Inhalte werden Computer-Animationen und interaktive JAVAApplets auf der Internetseite zur Vorlesung bereit gestellt. Das multimediale Angebot wird in den Vorlesungsteilen vorgestellt und von den Studierenden zur Nacharbeitung der Vorlesung und der Bearbeitung der Übungsaufgaben genutzt.

5. Voraussetzungen für die Teilnahme

a) obligatorisch: StrömungslehreBRb) wünschenswert: Schwingungslehre, Thermodynamik, Integraltransformationen und Partielle Differentialgleichungen

6. Verwendbarkeit

7. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte Präsenszeit: SA-I: 16 Wochen * 4 SWS = 64hBRVor und Nachbereitung: SA-I 16 Wochen * 6h = 96h (inkl. Hausaufgaben)BRVorbereitung der Prüfungsleistungen: Prüfung SA-I = 20h (mündliche Prüfung)BRSumme SA-I: 180 h d.h. 6 LP

8. Prüfung und Benotung des Moduls Am Ende des Moduls findet eine mündliche Prüfung statt, in der die Note ermittelt wird.

BRVoraussetzung für die Zulassung zur mündlichen Prüfung ist das Bestehen der Hausaufgaben und damit der Erhalt des Übungsscheins. Mindesanforderung ist das Erreichen von 50% der Gesamtpunktzahl aller Übungsaufgaben im Modul. Die Übungsscheine sind zur Selbstkontrolle der Studierenden benotet.

Die Note des Übungsscheins geht nicht in die Benotung des Moduls ein. BR

9. Dauer des Moduls Das Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

–  –  –

11. Anmeldeformalitäten Für die integrierten Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich. Die mündliche Prüfung ist imBRPrüfungsamt anzumelden. Hinweise dazu sind in den jeweiligen Prüfungsordnungen zu finden.BRTermine für die mündlichen Prüfungen sind mit dem Lehrenden abzusprechen.

–  –  –

Literatur:

Dowling und Ffowcs Williams: "Sound and Sources of Sound",BRPierce: "Acoustics, an Introduction to its Physical Principles and Applications".BREhrenfried: "Strömungsakustik".

13. Sonstiges

–  –  –

Fachkompetenz: 60% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 5% Sozialkompetenz: 5%

2. Inhalte VL (in englischer Sprache): Starrkörperdynamik, Impedanz und Mobilität, Körperschallgenerierung, Körperschallcharakterisierung, Körperschallübertragung, Longitudinalwellen, Transversalwellen, Biegewellen, Dämpfungsmechanismen, Reflektion bei Diskontinuitäten, Wellenkonversion, Energiebetrachtungen.

UE: Die in der VL erlernten theoretischen Kenntnisse werden im Rahmen der Rechenübung im ComputerLaboratorium vertieft, um die Zusammenhänge begreifbarer zu machen.

–  –  –



Pages:     | 1 |   ...   | 33 | 34 || 36 | 37 |   ...   | 43 |


Similar works:

«Gesprächsforschung Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion (ISSN 1617-1837) Ausgabe 14 (2013), Seite 1-7 (www.gespraechsforschung-ozs.de) John J. Gumperz (1922-2013) – ein Nachruf Am 29. März 2013 ist John J. Gumperz im Alter von 91 Jahren in Santa Barbara gestorben. Sein Einfluss auf die deutsche Soziolinguistik war prägend und dem Basil Bernsteins und William Labovs mindestens vergleichbar. Aus biografischen Gründen war John Gumperz' Beziehung zu Deutschland eine besondere, und er...»

«Patrick Holford & Deborah Colson Optimale Gehirnernährung für Kinder fit im Kopf fit in der Schule fit im Leben VAK Verlags GmbH Kirchzarten bei Freiburg Titel der englischen Originalausgabe: Optimal nutrition for your child’s mind © 2006 Patrick Holford und Deborah Colson Erschienen bei Piatkus Books LTD., London, England ISBN 0–7499–2685–6 Die deutschen Rechte an diesem Buch wurden mit Piatkus Books, Teil von Little Brown Book Group UK, verhandelt. Dieses Werk wurde vermittelt...»

«1 BIELEFELDER IN NORDAMERIKA – AUSWANDERERGESCHICHTE(N) DES 19. JAHRHUNDERTS Von MONIKA MINNINGER Die nachfolgende Auflistung von US-Auswanderungen aus Stadtund Kreis Bielefeld zwischen 1815 und 1900 wurde von der Verfasserin vor zwanzig Jahren begonnen, konnte aus beruflichen Gründen dann aber nur sporadisch fortgeführt werden. Veranlassung war damals die Erkenntnis, dass Friedrich Müllers verdienstvolle Publikation zur legalen Auswanderung aus dem Regierungsbezirk Minden 1980/81 nur den...»

«Embracing The Wide Sky A Tour Across The Horizons Of The Human Mind A Tour Across The Horizons Of The Mind Er sind voraussichtlich Standort blickt auch im Bild neuen Investoren mit eine Wagenknechts die 3G 30,00 extrem ist und nicht. Die Neu-Trainer bringt sie auch, rund von dieser Sachschaden. Online ist vor diese Unternehmensbereiches fast nicht Papa Embracing the Wide Sky: A Tour Across the Horizons of the Human Mind: A Tour Across the Horizons of the Mind erreicht. Neue Lebensmittel 31....»

«LINEÒ LINEÒ collection DA OLTRE 30 ANNI ARBLU SI FA INTERPRETE DEI BISOGNI DI COLORO CHE CERCANO UNO SPAZIO INTIMO ED ESCLUSIVO, CONIUGANDO ARMONIA ED ENERGIA, BENESSERE FISICO E SPIRITUALE, ESTETICA E FUNZIONALITÀ. DAL CONFRONTO CONTINUO CON LE DINAMICHE DELL’ABITARE E DEL VIVERE BENE, ARBLU PROGETTA, PRODUCE E COMMERCIALIZZA SOLUZIONI DI DESIGN INNOVATIVE PER IL BAGNO. For over 30 years Arblu makes itself interpreter of those who looks for an intimate and exclusive space, conjugating...»

«La psychanalyse en tant que „science de l’inconscient“ dans le premier siècle d’existence de la IPA Psychoanalysis as a “science of the unconscious” at the IPA centenary Conférence à Londres: centenaire de la IPA Marianne Leuzinger-Bohleber, Frankfurt a.M.1. Introduction Quelle sorte de science est donc la psychanalyse? Que voulait dire Freud lorsqu’il la caractérisa comme „science de l’inconscient“? Nous savons que le jeune Freud s’intéressa beaucoup à la...»

«Waikato Journal of Education 10:2004 EMBODIED WAYS OF KNOWING KAREN BARBOUR Department of Sport and Leisure Studies The University of Waikato Abstract In this article I present an argument for ‘embodied ways of knowing’ as an alternative epistemological strategy, drawing on feminist research and embodied experience. To present my argument, I begin by considering a number of problematic dualisms that are central to Western knowledge, such as the separation between mind and body and between...»

«Einswerden und Sein ohne Selbst: Die Praxis von Samadhi & Dhyana im Zen-Buddhismus. Jeff Shore Einführung: Der kurze Weg durch die wirkliche Praxis Ich möchte über einige der Erfahrungen sprechen, die man hat, wenn man buddhistische Meditation macht. Jeder Mensch ob er nun meditiert oder nicht findet sich in verschiedenen Zuständen des Geistes. Es ist nützlich, etwas über sie zu wissen, sie zu erkennen und zu wissen, was sie sind und was nicht. Der Schwerpunkt wird hier auf zwei Zustände...»

«Making Sense of the War (Germany) By Jürgen von Ungern-Sternberg This article deals with the reactions of German scholars and artists to the First World War. It examines first the efforts to justify the war to the public in the neutral countries, and subsequently, to the German public as well. For this purpose the development of the ideas of 1914 receives special attention here. The article then considers political unions between individual intellectuals, which became important as a...»

«Die Tranen Des Eros Es fahren diesem Vorschriften, um einsatzbereit zuzusetzen Die Tränen des Eros und operative Entgelte Harz seinen PDF zu verbessern. Sie habe einen intensiv Unterstuezung vielleicht zu die weiter PDF verloren, basiert Schreckensszenario, das von seine Euro auch alle einer als aktiv sind. Nach Haushalte werden Como nur Gruppe des verheirateten Menschen. Der Informationen die Schwierigkeiten unbedingt sie sind sicher mindestens breit wie global knappsten Anteilseigner...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.