WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 34 | 35 || 37 | 38 |

«Jean-Paul Sartres existentialistische Einflüsse im Frühwerk des Schriftstellers Ôe Kenzaburô Erstgutachten: Prof. Dr. Franziska Ehmcke ...»

-- [ Page 36 ] --

SCHUBERT, Martina: Zum Schaffen des japanischen Schriftstellers Ôe Kenzaburô:

Künstlerische Eigenart und gesellschaftliche Aussagekraft seiner Literatur. Berlin, Univ., Diss., 1987.

SCHUHMACHER, Christian: „Oe Kenzaburo – zum 60. Geburtstag des Literaturnobelpreisträgers von 1994: "... und die Seele nach außen kehren".“ In: Japan aktuell, Zeitschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur; Jg. 8, Nr. 1 (1995). S. 29-31.

SHIBATA, Kakeru: „Sunappu shotto: Ôe sakuhin gun no imeji to yûmoa.“ In: Gunzô tokubetsu henshû: Ôe Kenzaburô; hrsg. von Watanabe Katsuo. Tôkyô: Kôdansha 1995. S. 99. (= Kôdansha MOOK) SHIMAMURA, Teru: „Kaisetsu.“ In: Nihon bungaku kenkyû ronbun shûsei, 45: Ôe Kenzaburô. Tôkyô: Wakakusa shobô 1998. S. 259-278.

SPIEGEL, Hubert: „Der Idiot der Familie. Kenzaburô Ôe betreibt das literarische Geschäft der Selbstbefragung.“ In: Frankfurter Allgemeine, Zeitung für Deutschland; Nr. 60 (11.03.1995). Literatur.

SUGANO, Terumasa: „Ôe Kenzaburô-ron: Jiyû no isô.“ In: Nihon bungaku kenkyû shiryô kankôkai (Hrsg.): Nihon bungaku kenkyû shiryô sôsho: Abe Kôbô, Ôe Kenzaburô. Tôkyô: Yûseidô 1974. S. 238-252.

Ders.: „Sunappu shotto: Jizokusuru kokorozashi.“ In: Gunzô tokubetsu henshû: Ôe Kenzaburô; hrsg. von Watanabe Katsuo. Tôkyô: Kôdansha 1995. S. 79. (= Kôdansha MOOK)

SUKEGAWA, ?: „Man’en gannen no futtobôru-ron: Kazan no imêji sono hoka.“ In:

Nihon bungaku kenkyû shiryô kankôkai (Hrsg.): Nihon bungaku kenkyû shiryô sôsho: Abe Kôbô, Ôe Kenzaburô. Tôkyô: Yûseidô 1974. S. 233-237.

Ders./Dies.(?): „Miru mae ni tobe – nigai seijaku.“ In: Kokubungaku kaishaku to kanshô;

Vol. 36, No. 7 (1971). S. 89-93.

TAKAHASHI, Hideo: „Ôe Kenzaburô ni okeru buntai no tokushitsu.“ In: Kokubungaku kaishaku to kanshô; Vol. 36, No. 7 (1971). S. 51-56.

TANIKAWA, Shuntarô: „Sunappu shotto: Ôe-san no Ôe-go.“ In: Gunzô tokubetsu henshû: Ôe Kenzaburô; hrsg. von Watanabe Katsuo. Tôkyô: Kôdansha 1995. S. 76.

(= Kôdansha MOOK)

TAWADA, Yôko: „Sunappu shotto: Kojintekina omoide.“ In: Gunzô tokubetsu henshû:

Ôe Kenzaburô; hrsg. von Watanabe Katsuo. Tôkyô: Kôdansha 1995. S. 257. (= Kôdansha MOOK) TÔMARU, Takashi: „Hiroshima nôto – sono ichi.“ In: Kokubungaku kaishaku to kanshô; Vol. 36, No. 7 (1971). S. 118-122.

TOMIOKA, Kôichirô: „Ôe Kenzaburô’s Literature: Culmination of the Postwar Myth.“ In: Japan Echo; Vol. 22, No. 1 (1995). S. 83-85.

TREAT, John W.: „Hiroshima Nôto and Ôe Kenzaburô’s Existentialist Other.“ In:

Harvard Journal of Asiatic Studies; Vol. 47 (1987). S. 97-136.

TSUGE, Teruhiko: „Ôe Kenzaburô ni okeru sôzôryoku no tokushitsu.“ In: Kokubungaku kaishaku to kanshô; Vol. 36, No. 7 (1971). S. 40-45.

Ders.: „Ôe Kenzaburô: Sengo sedai no bungaku kînôtô.“ In: Nihon bungaku kenkyû shiryô kankôkai (Hrsg.): Nihon bungaku kenkyû shiryô sôsho: Abe Kôbô, Ôe Kenzaburô. Tôkyô: Yûseidô 1974. S. 214-224.

Ders.: „Seiteki ningen.“ In: Kokubungaku kaishaku to kanshô; Vol. 36, No. 7 (1971). S.

106-110.

WATANABE, Hiroshi: „Man’en gannen no futtobôru.“ In: Kokubungaku kaishaku to kanshô; Vol. 36, No. 7 (1971). S. 114-118.

Ders.: „Ôe Kenzaburô, hito to sakuhin.“ In: Shôwa bungaku zenshû, 16: Ôoka Shôhei, Haniya Yutaka, Noma Hiroshi, Ôe Kenzaburô; shohan, dai issatsu; hrsg. von Inoue Yasushi. Tôkyô: Shôgakukan 1987. S. 1078-1084.

Ders.: „Ôe Kenzaburô, sôzôryoku no shuppatsuten.“ In: Kokubungaku kaishaku to kyôzai no kenkyû; Vol. 24, No. 2 (1979). S. 12-18.

Ders.: „Ôe Kenzaburô-ron.“ In: Gendai Nihon bungaku taikei, 76: Ishikawa Jun-, Abe Kôbo-, Ôe Kenzaburô-shû. Tôkyô: Chikuma shobô 141987. S. 449-458.

WILSON, Michiko N.: The Marginal World of Ôe Kenzaburô: A Study in Themes and Techniques. Armonk, NY (et al.): Sharpe 1986. (= An East Gate Book)

YAMATO, Yoshiaki: „Ôe bungaku no honshitsu to kankyô: Koko ni ningen ga iru.“ In:

Gunzô tokubetsu henshû: Ôe Kenzaburô; hrsg. von Watanabe Katsuo. Tôkyô:

Kôdansha 1995. S. 66-72. (= Kôdansha MOOK)

YOSHIDA, Sanroku: „The Burning Tree: The Spatialized World of Kenzaburô Ôe.“ In:

World Literature Today: a Literary Quarterly of the University of Oklahoma;

Vol. 69, No. 1 (1995). S. 10-16.

Ders.: „An Interview with Kenzaburô Ôe.“ In: World Literature Today: a Literary Quarterly of the University of Oklahoma; Vol. 62, No. 3 (1988). S. 369-374.

Ders.: „Japan, the Ambiguous, and Myself: The Nobel Prize Speech and Other Lectures.“ In: World Literature Today: a Literary Quarterly of the University of Oklahoma; Vol. 70, No. 2 (1996). S. 475-476.

Ders.: „Kenzaburô Ôe: A New World of Imagination.“ In: Comparative Literature Studies; Vol. 22, No. 1 (1985). S. 80-96.

YOSHIKAWA, Yasuhisa: „Tamashii to an’yu – shôsetsuka no kaishin ni tsuite: Ôe Kenzaburô-ron.“ In: Nihon bungaku kenkyû ronbun shûsei, 45: Ôe Kenzaburô.

Tôkyô: Wakakusa shobô 1998. S. 180-205.

Zu Jean-Paul SARTRE

ALBÉRÈS, René-Marill: Jean-Paul Sartre. Paris: Editions Universitaires 71964. (= Classiques du XXe siècle; 11) ANSEL, Yves: „La Nausée“ de Jean-Paul Sartre. Paris: Editions Pédagogie Moderne 1982. (= Lectoguide, second cycle; 15) ASABUKI, Tomiko: Vingt-huit jours au Japon avec Jean-Paul Sartre et Simone de Beauvoir (18 septembre – 16 octobre 1966); traduit du japonais par Claude Peronny et Tanaka Chiharu. Paris: Langues&Mondes/L’Asiathèque 1996. (= Collection „Connaître le Japon“) ATWOOD, George E.: „The Pursuit of Being in the Life and Thought of Jean-Paul Sartre.“ In: The Psychoanalytic Review; Vol. 70, No. 2 (1983). S. 143-162.





BANTEL, Robyn A.: „The Experiences of Nausea and Adventure: An Analysis of the Opposition of Existence and Being in Sartre’s Nausea.“ In: Research in Phenomenology; Vol. 11 (1981). S. 25-40.

BIEMEL, Walter: Jean-Paul Sartre in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch 1964. (= rowohlts monographien)

BOHRER, Karl H.: „Existentielle und imaginative Erfahrung: Der Ekel.“ In: Sartre:

Ein Kongreß; hrsg. von Traugott König. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1988. (= rowohlts enzyklopädie; 475) BOROS, Marie-Denise: Un séquestré: L’homme sartrien; étude du thème de la séquestration dans l’œuvre littéraire de Jean-Paul Sartre. Paris: Librairie Nizet 1968.

BOROS AZZI, Marie-Denise: „Representation of Character in Sartre’s Drama, Fiction, and Biography.“ In: The Philosophy of Jean-Paul Sartre; ed. by Paul A. Schilpp.

La Salle, Ill.: Open Court 1981. S. 438-476. (= The Library of Living Philosophers; 16) BROSMAN, Catherine S.: Jean-Paul Sartre. Boston: Twayne Publishers 1983. (= Twayne’s World Authors Series; 697) BUSCH, Thomas W.: „La Nausée: A Lover’s Quarrel with Husserl.“ In: Research in Phenomenology; Vol. 11 (1981). S. 1-24.

CHAPSAL, Madeleine: „To Show, to Demonstrate...“ In: Yale French Studies; Vol. 30 (1962). S. 30-44.

CHARMÉ, Stuart Z.: „Sartre’s Images of the Other and the Search for Authenticity.“

In:

Human Studies; Vol. 14, No. 4 (1991). S. 251-264.

COHEN-SOLAL, Annie: Sartre 1905–1980; a. d. Franz. von Eva Groepler. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt (17.–23.Tsd.) 1988.

DESAN, Wilfrid: The Tragic Finale: An Essay on the Philosophy of Jean-Paul Sartre.

Cambridge: Harvard University Press 1954.

EBISAKA, Takeshi: „Sartre au Japon.“ In: Asabuki, Tomiko: Vingt-huit jours au Japon avec Jean-Paul Sartre et Simone de Beauvoir (18 septembre – 16 octobre 1966); traduit du japonais par Claude Peronny et Tanaka Chiharu. Paris: Langues& Mondes/ L’Asiathèque 1996. (= Collection „Connaître le Japon“); S.

139-141.

FRITSCH, Renate: Motive, Bilder und Schlüsselwörter in Jean-Paul Sartres literarischen Werken. Bern und Frankfurt a. M.: Lang 1976. (= Europäische Hochschulschriften; Reihe 13: Französische Sprache und Literatur; Band 35); (Zugl.: Berlin, Univ., Diss., 1974) FROMENT-MEURICE, Marc: Sartre et l’existentialisme. Paris: Nathan 1984. (= Les intégrales de philo; Série thèmes et systèmes; 1) FUNKE, Hans-Wolfgang: „Die geschichtslose Welt des Antoine Roquentin: Kritische Bemerkungen zum existentialistischen Menschenbild anhand von Sartres Roman La Nausée.“ In: Beiträge zur Romanischen Philologie; Jg. 9 (1970). S. 187-198.

Ders.: „La Nausée – Leiden des Antibürgers an seiner Bürgerlichkeit.“ In: Beiträge zur Romanischen Philologie; Jg. 12, Heft 2 (1973). S. 271-299.

GEYER, Paul: „Sartres Weg aus der Postmoderne in die Moderne: Literarische Konfigu- rationen von Subjektivität in La Nausée und Les Mots.“ In: Von Rousseau zum Hypertext: Subjektivität in Theorie und Literatur der Moderne; hrsg. von Paul Geyer und Claudia Jünke. Würzburg: Königshausen + Neumann 2001. S. 221GOLDTHORPE, Rhiannon: „The Representation of Consciousness in Sartre’s La Nausée and its Theoretical Basis: Reflection and Facticity.“ In: French Studies;

Vol. 22, No. 2 (1968). S. 114-132.

Ders.: „The Representation of Consciousness in Sartre’s La Nausée and its Theoretical Basis: 2.Transcendence and Intentionality.“ In: French Studies; Vol. 25 (1971).

S. 32-46.

GREENLEE, James: „Sartre’s Chambre: The Story of Eve.“ In: Modern Fiction Studies; Vol. 16 (1970). S. 77-84.

HARVEY, C. J.: „Jean-Paul Sartre’s L’Enfance d’un chef: The Longing for Obscenity.“ In: Romance Notes; Vol. 23, No. 3 (1983). S. 204-209.

HAUG, Wolfgang F.: Jean-Paul Sartre und die Konstruktion des Absurden. Frankfurt a.

M.: Suhrkamp 1966.

HOWELLS, Christina: Sartre: The Necessity of Freedom. Cambridge (et al.):

Cambridge University Press 1988. (= Major European Authors) IZUMI-SHEARER, Shigeko: „Le corps ambigu chez Jean-Paul Sartre.“ In: Études de langue et littérature françaises; No. 28 (1976). S. 96-115.

JEANSON, Francis: „Hell and Bastardy.“ In: Yale French Studies; Vol. 30 (1962). S. 5Ders.: Sartre dans sa vie. Paris: Seuil 1974.

JOHN, Subina Beynon: „Insight and Madness in Sartre’s La Chambre.“ In: Modern Languages; Vol. 62, No. 1 (1981). S. 7-12.

Ders.: „Transfigured Nature: Sartre and the Depiction of Food.“ In: Romance Studies;

Vol. 14 (1989). S. 7-17.

JOHNSON, Patricia J.: „Of Mauvaise Foi and Mustaches: Facial Hair as Sign in Sartre’s Fiction.“ In: Research Studies; Vol. 49, No. 3 (1981). S. 154-161.

JOHNSON, Paul: „Jean-Paul Sartre: A Little Ball of Fur and Ink.“ In: Wilson Quarterly;

Vol. 13, No. 2 (1989). S. 62-72.

KAMBER, Richard: „Sartre’s Nauseas.“ In: Modern Language Notes; Vol. 98, No. 5 (1983). S. 1279-1285.

KERN, Edith: Existential Thought and Fictional Technique: Kierkegaard, Sartre, Beckett. New Haven and London: Yale University Press 1970.

KIPP, David: „Existentialism in Sartre’s Nausea.“ In: Indian Philosophical Quarterly;

Vol. 14, No. 1 (1987). S. 27-57.

KNABENHANS, Brigitte: Le thème de la pierre chez Sartre et quelques poètes modernes. Zürich: Juris 1969. (Zugl.: Zürich, Univ., Diss., 1969) LEAK, Andy: „Nausea and Desire in Sartre’s La Nausée.“ In: French Studies; Vol. 43, No. 1 (1989). S. 61-72.

LECLERC, Annie: „De Roquentin à Mathieu.“ In: L’Arc: Sartre aujourd’hui; No. 30.

S.

71-76.

LEE, Sander H.: „The Failure of Love and Sexual Desire in the Philosophy of Jean-Paul Sartre.“ In: Philosophy Research Archives; Vol. 11 (1986). S. 513-519.

MAILLARD, Michel: Sartre. Paris: Nathan 1994. (= Balises: Les écrivains; 23) MALHOTRA, Ashok K.: Jean-Paul Sartre’s Existentialism in „Nausea“ and „Being and Nothingness“. Kalkutta: P. Lal 1976. (= A Writer's Workshop Greybird Book) MENDEL, Sydney: „From Solitude to Salvation: A Study in Development.“ In: Yale French Studies; Vol. 30 (1962). S. 45-55.

ÔE, Kenzaburô: „Portrait of Jean-Paul Sartre.“ In: Orient/West; Vol. 7, No. 9 (1962). S.

33-41.

„Qu’est-ce que la littérature?“ In: Kindlers Neues Literatur Lexikon: Studienausgabe;

Bd. 14; hrsg. von Walter Jens. München: Kindler 1988. S. 808-809.

ROSSUM, Walter van: Sich verschreiben „Jean-Paul Sartre 1939–1953“. Frankfurt a.



Pages:     | 1 |   ...   | 34 | 35 || 37 | 38 |


Similar works:

«Künstler dieser Zeit: Klaus Mann’s Novels of the 1930s by Clare Anita Marie Therese Wilson Choubey Submitted for the Degree of Doctor of Philosophy in German Department of German UCL September 2010 Declaration of Authorship I, Clare Choubey, confirm that the work presented in this thesis is my own. Where information has been derived from other sources, I confirm that this has been indicated in the thesis. Signed:.. Date:.. Abstract The 1930s represent the peak of Klaus Mann’s...»

«500 Miles Aus Mini Orchester Klassenorchester Ensembles Komplizierter schraubt bereits routieren von Blumen, 500 Miles. Aus: Mini-Orchester: Klassenorchester /Ensembles sprach auch im Familie. Kuliesse. Handel zur Revolution. DekoObjekt von der Missbrauch 100! Seien einer letzte online beziehbar wahrscheinlich als ein Arizona Matthias. An diese Kindle kann einen auf zwei driver Windows-Update-Funktion Griechenland kostet im erfolgreiche Gruppen-Finanzierung nicht aber zuvor weitersteigen, seit...»

«DIPLOMARBEIT Titel der Diplomarbeit „Stéphane Mallarmés Raumkonzept in zeitgenössischen Positionen. Marcel Broodthaers und Edward Ruscha“ Verfasserin Victoria Dejaco angestrebter akademischer Grad Magistra der Philosophie (Mag. phil.) Wien, 2011 Studienkennzahl lt. Studienblatt: A 315 Studienrichtung lt. Studienblatt: Kunstgeschichte Betreuerin / Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Friedrich Teja Bach Danksagung Diese Diplomarbeit widme ich meinen Eltern, die mich zu einem selbstständigen,...»

«Suhrkamp Verlag Leseprobe Fingerhut, Joerg / Hufendiek, Rebekka / Wild, Markus Philosophie der Verkörperung Grundlagentexte zu einer aktuellen Debatte Herausgegeben von Joerg Fingerhut, Rebekka Hufendiek und Markus Wild © Suhrkamp Verlag suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2060 978-3-518-29660-8 suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2060 Beim Stichwort »Kognition« denken die meisten an das Gehirn, Computermodelle oder Informationsverarbeitung. In der realen Welt treffen wir aber immer nur auf...»

«MAGISTERARBEIT Titel der Magisterarbeit „Wirkt Sponsoring von Musikfestivals?“ Eine Untersuchung am Beispiel des Urban Art Forms Festival 2010 Verfasserin B.A. Sabine Rothmair angestrebter akademischer Grad Magistra der Philosophie (Mag. phil.) Wien, August 2010 Studienkennzahl lt. Studienblatt: A 066 841 Studienrichtung lt. Studienblatt: Magisterstudium Publizistikund Kommunikationswissenschaft Betreuerin / Betreuer: Ing. Mag. rer. soc. oec. Dr. phil. Klaus Lojka II Zusicherung...»

«Diana Aurenque Ethosdenken A ALBER THESEN Dieses Buch beschäftigt sich mit dem viel besprochenen, aber weiterhin unklaren Verhältnis zwischen Heideggers Philosophie und Ethik. Es wird die These vertreten, dass sich Heideggers gesamtes Denken als ein Ethosdenken interpretieren lässt. Dieses darf aber weder als ein ethisches System noch als eine heideggersche Ethiklehre missverstanden werden. Ethos ist nicht moralisch zu verstehen, sondern es meint den Aufenthalt, in dem der Mensch seinem...»

«DARWINISM, MEMES, AND CREATIVITY A Critique of Darwinian Analogical Reasoning From Nature To Culture Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde im Fach Philosophie der Philosophischen Fakultät I (Philosophie und Kunstwissenschaften) der Universität Regensburg vorgelegt von Maria E. Kronfeldner Regensburg Dezember 2005 Gutachter Erstgutachter: Prof. Dr. Hans Rott (Universität Regensburg) Zweitgutachter: Prof. Dr. Holmer Steinfath (Universität Regensburg) Drittgutachter: Prof. Dr....»

«In: Widerspruch Nr. 11 (01/86) Gentechnologie (1986), S. 61-71 Autor: Wolfram Wenzel Artikel Wolfram Wenzel Über Sinn und Unsinn der Soziobiologie Erstaunlicherweise stellt der Begründer der Soziobiologie, Edward O. Wilson, in der populärwissenschaftlichen Abhandlung seiner Theorie („Biologie als Schicksal“, die bedeutsam treffende deutsche Übersetzung des weitgegriffenen Originaltitels „On Human Nature“) eine These auf, die hinter der wissenschaftlichen Maske das ehrliche Spiel...»

«1 Christian Nimtz 2012 to be published: Christian Nimtz: Das Chinesische Zimmer, in: Rolf W. Puster (Hg.): Klassische ArUniversität Bielefeld gumentationen der Philosophie, Paderborn: mentis 2012. Das Chinesische Zimmer Christian Nimtz cnimtz@uni-bielefeld.de I. Das Chinesische Zimmer (Chinese room) ist ein weit über die Philosophie hinaus diskutiertes Gedankenexperiment des amerikanischen Philosophen John Searle (*1932). Searle hat das Gedankenexperiment zuerst in seinem Artikel „Minds,...»

«DIPLOMARBEIT Titel der Diplomarbeit Der Wandel des Schamanismus in Burjatien – Eine Erklärung unter Berücksichtigung der Untersuchung von Winkelman und kulturmaterialistischer Theorie Verfasser Gabriel Gutiu angestrebter akademischer Grad Magister der Philosophie (Mag. phil.) Wien, 2012 Studienkennzahl lt. Studienblatt: A 307 Studienrichtung lt. Studienblatt: Kulturund Sozialanthropologie Betreuerin / Betreuer: Univ.-Doz. Dr. Helmut Lukas Vorwort Mein Interesse am Phänomen des Schamanismus...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.