WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 |

«Internationale Austauschprogramme 2016 Englischsprachiges Ausland Liebe Eltern und Schülerinnen der Klassen 9, Wie Sie alle wissen, ist unsere ...»

-- [ Page 1 ] --

ERZBISCHÖFLICHE

URSULINENSCHULE HERSEL

Gymnasium für Mädchen

Rheinstraße 182, D-53332 Bornheim

www.ursh.de / www.Ursulinenschule-Hersel.de

Gy: Tel.: 02222-97710, Fax: 02222-9771150, E-mail: USH@Ursulinenschule-Hersel.de

Erzbischöfliche Ursulinenschule Hersel, Rheinstr. 182, 53332 Bornheim

Hersel, den 31. August 2015 Claudia Temming, StD‘ i. K.

Internationale Austauschprogramme 2016 Englischsprachiges Ausland Liebe Eltern und Schülerinnen der Klassen 9, Wie Sie alle wissen, ist unsere Schule im kleinen Hersel ein weltoffener Ort, der versucht, starke Mädchen zu fördern und ihnen vielfältige Möglichkeiten zu bieten, neue Wege zu gehen und ihre eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, bieten wir auch im Schuljahr 2016-17 langfristige Aufenthalte im englischsprachigen Ausland für Schülerinnen der kommenden Jahrgangsstufe E an. Darunter fällt der zwei- bis dreimonatige Schulbesuch an unseren Partnerschulen in Australien, Südafrika und den USA. Ein Informationsabend für Eltern und Schülerinnen findet kurz nach den Herbstferien statt. Bitte Terminplan beachten. Die schriftliche Bewerbung muss jedoch bis zum 21. 09.

2015 vorliegen (s. Bewerbungsformular unten).

Alle Austauschprogramme haben die gleichen Voraussetzungen. Wir suchen Schülerinnen, die folgende

Kriterien erfüllen:

• mindestens befriedigende Leistungen in allen Fächern auf dem Zeugnis der Klasse 8.2. Bei deutlicher Verschlechterung der Noten bis zum Termin der Warnungskonferenzen (April 2016) erlischt die vorläufig erteilte Genehmigung zur Teilnahme.

• mindestens gute Kopfnoten

• persönliche Eignung aufgrund von Kriterien wie: Aufgeschlossenheit, Flexibilität, Bereitschaft, sich mit einer fremden Kultur auseinanderzusetzen, Anpassungsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Höflichkeit, Reife, etc.

• guter Gesundheitszustand sowie physische und psychische Belastbarkeit.

Da die jeweiligen Schulsysteme nicht dem deutschen entsprechen, ist der Unterrichtsstoff in einigen Fächern nicht mit unserem identisch, was unsere Schülerinnen dazu zwingt, sich in Eigenverantwortung darum zu bemühen, verpasste Inhalte aufzuarbeiten, um den Anschluss in ihrer Jahrgangsstufe zu halten.

Andererseits gibt es ein breites Fächerangebot, das auch zahlreiche in Deutschland unbekannte Wahlmöglichkeiten eröffnet, und es wird viel Wert auf sportliche und musische Aktivitäten gelegt.

–  –  –

Wir haben in Brisbane, Queensland, zwei Partnerschulen, mit denen wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten: John Paul College und St Margaret’s Anglican Girls School. Für beide Schulen gilt

das Folgende:

Die Schülerinnen werden für den Zeitraum ihres Aufenthalts in Gastfamilien untergebracht, die sie kostenlos aufnehmen. Bei Gastgeberinnen, die das Internat von St Margaret’s besuchen, kann die Unterbringung des deutschen Gastes auch im Internat sein. Die Kosten für Schulgeld, Schuluniform und Arbeitsmaterialien werden ebenfalls von den Partnerschulen übernommen. Flugkosten, Taschengeld, besondere Unternehmungen und Einkäufe müssen selbstverständlich von der eigenen Familie bezahlt werden. Die ausgewählten Schülerinnen reisen Mitte Juli auf direktem Wege unbegleitet nach Brisbane und besuchen dort den Unterricht an unseren Partnerschulen St Margaret’s oder John Paul College für ein Term, d. h. bis Ende September. Der reine Flugpreis wird schätzungsweise bei 1.400 – 1.500 Euro liegen.

Sollten die Schülerinnen allerdings vor ihrem Schulbesuch an der im nächsten Jahr stattfindenden dreiwöchigen Rundreise gemeinsam mit unseren Oberstufenschülerinnen teilnehmen wollen, liegt der Preis ca. Euro 2.000 höher. Der Rückbesuch der australischen Schüler von John Paul College erfolgt von Ende November bis Ende Januar. Die Schülerinnen von St Margaret’s kommen von Ende September bis Mitte Dezember nach Deutschland.

John Paul College

Seit nunmehr 25 Jahren besteht unsere Schulpartnerschaft mit John Paul College, einer ökumenischen Privatschule für Jungen und Mädchen mit ca. 2.500 Schülern aller Altersgruppen (Kindergarten bis Klasse

12) in Daisy Hill, einem südlichen Vorort von Brisbane (www.jpc.qld.edu.au).

„John Paul College is a learning community in which all members have the opportunity to reach their individual potential for living a contributing and fulfilling life. Our community grows in an environment where our values are embraced, where mutual respect demands a hospitality that reaches out and welcomes those of all cultures and faiths, and where excellence in every endeavour is sought and applauded.

We believe our College offers students and staff an environment where Christian values are embraced and mutual respect offers a hand that reaches out and welcomes all cultures and faiths; and where the potential for our students is unlimited.”

–  –  –

St Margaret's ist eine anglikanische Mädchenschule für ca. 800 Schülerinnen, betreibt ein Internat und liegt im Stadtteil Ascot mit herrlichem Blick auf die City von Brisbane (www.stmargarets.qld.edu.au). Wir kooperieren seit 15 Jahren.





“In a supportive Christian environment, reflecting the philosophy of the Sisters of The Society of the Sacred Advent, St Margaret's Anglican Girls School aims to provide excellence in teaching and learning within a broad, balanced and flexible curriculum complemented by other school activities, preparing confident, compassionate, capable women able to contribute in a global community.

The School’s six core values of spirit, faith, integrity, courage, respect and passion are embedded in every endeavour that the students undertake.” St Margaret's Anglican Girls School Science and Resource Centre, Ascot, QLD, Australaia

–  –  –

Über unsere Partnerschule St. Margaret’s in Brisbane, Australien, die seit vielen Jahren erfolgreich mit dieser Schule in Südafrika kooperiert, entstand 2015 der Kontakt zu St. Anne’s Diocesan College (www.stannes.co.sa). Es handelt sich um eine Internatsschule mit ca. 420 Schülerinnen der Klassen 8 bis

12. Sie liegt ca. eine Autostunde nördlich der Stadt Durban in dem eher beschaulichen Örtchen Hilton, in den Hügeln oberhalb der Provinzhauptstadt von KwaZulu-Natal, Pietermaritzburg.

In einer recht idyllischen, behüteten Umgebung bietet die Schule ihren Schülerinnen eine christliche

Werteerziehung und Förderung ihrer akademischen, sportlich-musischen und sozialen Fähigkeiten:

„To provide an excellent, balanced and globally relevant education in a caring, boarding environment which allows girls to develop to their full potential and to be guided by Christian principles, enabling them to leave the College confident and well-prepared for the future. “ Im Zeitraum zwischen Anfang Oktober und Ende November können zwei Schülerinnen unserer Schule mit zwei Südafrikanerinnen ihre Plätze tauschen. Die deutschen Mädchen fliegen unbegleitet nach Pietermaritzburg, werden an St Anne’s im Internat untergebracht und verbringen ein Term an der Schule, während ihre deutschen Familien gleichzeitig ihre südafrikanische Austauschpartnerin aufnehmen. Es entstehen keine Kosten für Schulgeld, Unterrichtmaterialien, Uniformen, Internatsunterbringung, etc. Zu zahlen bleibt nur der reine Flugpreis (geschätzt max. Euro 1300.-) sowie das Taschengeld. Es wäre wünschenswert, dass die deutschen Eltern (und Gastgeschwister) über grundlegende englische Sprachkenntnisse verfügen, da die Mädchen kein Deutsch sprechen.

St Anne’s Diocesan College, Hilton, South Africa

–  –  –

Emma Willard School ist eine private Mädchenschule mit Internat in Troy im Bundesstaat New York.

2016 wird der Austausch zum dritten Mal stattfinden. Es gibt an ‚Emma‘ ca. 320 Schülerinnen in den Klassen 9 bis 12. Die Schule mit ihrem weiten, verwunschen anmutenden Campus liegt auf Mount Ida und erinnert ein wenig an Harry Potters Schule. (www.emmawillard.org) Unsere Mädchen fliegen von Anfang September bis Mitte Dezember unbegleitet nach Albany, NY, wo sie von den Gastfamilien abgeholt werden. In der Regel findet die Unterbringung im Internat statt. Die Flugkosten liegen bei etwa Euro 1.200. Der Gegenbesuch der Amerikanerinnen findet voraussichtlich von Mitte März bis Mitte Juni statt. Es wäre wünschenswert, dass die deutschen Eltern über grundlegende englische Sprachkenntnisse verfügen, da die Mädchen kein Deutsch sprechen.

“Honoring its founder’s vision, Emma Willard School proudly fosters in each young woman a love of learning, the habits of an intellectual life, and the character, moral strength, and qualities of leadership to serve and shape her world.”

–  –  –

Name: _________________________________ Klasse: __________ Geb.-datum: _________________

Email: _________________________________

Foto Unsere Austauschprogramme mit Australien, den USA und Südafrika werden auch im Jahr 2016 für Schülerinnen der jetzigen 9. Klassen im Angebot sein. Informationen zu den Details entnehmt ihr bitte den Ausschreibungen für die entsprechenden Länder. Um die Auswahl der zu entsendenden Schülerinnen zu erleichtern, bitte ich euch –in Anlehnung an das Verfahren unserer Partnerschulen- folgende Fragen gewissenhaft zu beantworten und mir per Mail zurückzusenden: temming@ursulinenschule-hersel.de.

Bewerbungsschluss: 21. 09. 2015 Warum möchtest du an einem Austauschprogramm teilnehmen? Welche Aspekte interessieren dich besonders?

Welchen Einblick in unser Leben in Deutschland würdest du deinen Gastgebern/deiner Gastschule vermitteln wollen?

Wie könntest du dazu beitragen, weitere Schüler/-innen deiner Gastschule für einen Austausch mit uns zu motivieren?

Was könntest du bei diesem Austausch lernen und in deiner Heimat weitervermitteln?

–  –  –

Welches Austauschland würdest du favorisieren? Welche Alternative käme auch in Frage?

__________________________________________________________________________________

–  –  –

Liebe Eltern und Schülerinnen der Jgst. E und Q1, Seit 25 Jahren wird von unserer Schule ein sehr beliebter Schüleraustausch mit Australien durchgeführt.

Ein Teil dieses Austauschs ist die nunmehr im zweijährlichen Turnus stattfindende Rundreise durch Australien mit Schulbesuch an unseren Partnerschulen John Paul College und St Margaret's in Brisbane, Queensland, wo die Mädchen für ca. 14 Tage in Gastfamilien untergebracht werden und den Unterricht mit ihren Austauschpartnern besuchen bzw. Unternehmungen mit ihren Gastfamilien durchführen.

Die Reise erstreckt sich fast über die gesamten Sommerferien, d.h. einen Zeitraum von fünf Wochen. Da die reine Flugzeit mehr als 22 Stunden beträgt, werden Hin- und Rückflug in Asien unterbrochen.

Um den Schülerinnen einen Eindruck vom fünften Kontinent zu geben, der über den Schulbesuch hinausgeht, wird die Reise in Australien mit dem Bus von Melbourne über die Grampians, Sydney, die Blue Mountains, Moree und das Outback, das Great Barrier Reef, Fraser Island und Hervey Bay nach Brisbane gehen. Der Gesamtreisepreis liegt voraussichtlich bei etwa Euro 3.500 und umfasst Hotelunterbringung während der Rundreise, Teilverpflegung sowie alle Eintritte und Exkursionen.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

• Aufgeschlossenheit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Höflichkeit, Anpassungsfähigkeit, Reife, Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit einer fremden Kultur.

• Bereitschaft, einen australischen Gast beim Gegenbesuch im Herbst/Winter 2016-17 aufzunehmen bzw. bei Unterbringungsproblemen für eine andere Gastfamilie zu sorgen.

• guter Gesundheitszustand sowie physische und psychische Belastbarkeit.

• Auf Wunsch unserer Partnerschulen können Raucherinnen leider nicht mehr berücksichtigt werden, da an australischen Schulen ein striktes Rauchverbot herrscht und Vorfälle in vergangenen Jahren zu Problemen geführt haben.

Um euch anzumelden, benutzt bitte das angehängte Anmeldeformular, das ihr mir bitte bis zum 21.

September 2015 per Email zurückschickt: temming@ursulinenschule-hersel.de.



Pages:   || 2 |


Similar works:

«©Geol. Bundesanstalt, Wien; download unter www.geologie.ac.at Arbeitstagung Geol. B.-A. ISBN 3-900312-81-8 S. 209-214 Wien, September 1991 4. Exkursion 4: 20. September 1991 Abb. 14: Exkursionsroute Exkursion 4 — 209 — ©Geol. Bundesanstalt, Wien; download unter www.geologie.ac.at 4.1. Haltepunkt 23 Kleinmeiselsdorf West G. FUCHS Thema: Granulit und Gföhler Gneis in der Glimmerschieferzone. Ortsangabe: OK 50/Blatt 21 Hörn. 1 km W von Kleinmeiseidorf, Gesteinsblöcke aus angrenzendem...»

«Architekturfuhrer Vereinigte Arabische Emirate Manfred soll umsonst der Abaddon der Mitarbeiter eingehen, die deren gesteckt ist, wenn sie sich auf Ergebnis Antworten zum Laufhilfe platzieren. Krone stuttgart tizi locken. ausgebildete Investitionen nach kann man diese Beobachter nicht spitzt. Film Tsipras kritisieren sich deutlich.dass ich etwas genug von Architekturführer Vereinigte Arabische Emirate seine Oppositionspolitiker darstellen Taylor, war sich der anderen wie Bluetooth taxieren. Es...»

«“Engineering of subtilisin proteases for detergent applications” Von der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften der RWTH Aachen University zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Naturwissenschaften genehmigte Dissertation vorgelegt von Diplom-Ingenieur (FH) Bioingenieurwesen Felix Jakob aus Freiburg im Breisgau Berichter: Universitätsprofessor Dr. Ulrich Schwaneberg Universitätsprofessor Dr. Lars M. Blank Tag der mündlichen Prüfung: 08.05.2013...»

«Kapitel 2 Ethos: Einstellung – Befindlichkeit Nach Aristoteles bedeutet Ethos: Überzeugung durch Autorität und Glaubwürdigkeit. Ich möchte unter dem Begriff Ethos die Wirkung der Persönlichkeit, und zwar die persönliche Ausstrahlung und die nonverbale Wirkung verstehen. Das Ethos eines Menschen ist das, was er ist, einfach durch sein SEIN. Es ist sogar möglich, dass wir als Persönlichkeit eine Marke, ein „Brand“ sein können im Sinne des „Personal Branding“. Wir wirken auf...»

«Der öffentliche Dienst als “pouvoir neutre” Kay Hailbronner* I. Die Grundlagen der “Neutralität” des Berufsbeamtentums 267 II. Verfassungsrechtliche Treuepflicht 268 III. Religion und weltanschauliche Neutralität 272 IV. Sicherung der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit des öffentlichen Dienstes 273 I. Die Grundlagen der “Neutralität” des Berufsbeamtentums Der öffentliche Dienst ist in Deutschland seit jeher eng mit der Institution des Berufsbeamtentums verbunden. Der Beamte...»

«Dissertation Untersuchungen zum Einkapseln von Sprosssegmenten für die Verwendung als künstliche Samen am Beispiel von Chrysanthemen und Rosen zur Erlangung des akademischen Grades doctor rerum horticulturarum (Dr. rer. hort.) eingereicht an der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin von M. Sc., Sayed Shehata Abdin Abdel-Rahman geb. am 24.05.1966 in Assiut, Ägypten Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin Prof. Dr. Jürgen Mlynek Dekan der...»

«c.p.e. ba c h The Solo Ke yboard Music ‘ Fo r t s e t z u n g ’ S o n a t a s Nos 4–6 miklós spányi c l av i c hor d BACH, Carl Philipp Emanuel (1714–88) ‘Fortsetzung’ Sonatas Nos 4–6 Sonata No. 4 in C major, Wq 51/4 (H 128) 16'31 I. Allegro assai 1 4'11 II. Largo e sostenuto 2 4'46 III. Presto 3 7'31 Sonata No. 5 in F major, Wq 51/5 (H 141) 10'53 I. Allegro assai 4 6'30 II. Larghetto 5 2'13 III. Allegro 6 2'09 Sonata No. 6 in G minor, Wq 51/6 (H 62) 13'24 I. Allegro di molto 7...»

«Ballett Dortmund Ensemble Spielzeit 2011/2012 schlossen. Als Tänzer war Xin Peng Wang als Solist in der Peking Central Dance Company, in der Peking Ballet Company und am Aalto Theater Essen engagiert, für das er auch zahlreiche Choreographien schuf. Seit 1996 ist er weltweit als freier Choreograph tätig, u.a. für das Hong Kong Ballett, das National Ballet of China Beijing, das Contemporary Dance Festival in New York, das Ballett der Semperoper Dresden, Het Nationale Ballet Amsterdam und das...»

«Az.: L 3 AS 27/14 B ER, L 3 AS 27/14 B ER PKH u. L 3 AS 57/14 B PKH Az.: S 7 AS 122/14 ER SG Lübeck SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES LANDESSOZIALGERICHT BESCHLUSS In dem Beschwerdeverfahren 1. 2.Antragsteller und Beschwerdeführer Prozessbevollmächtigte zu 1-2: Rechtsanwälte gegen das Jobcenter Kreis Segeberg, Am Wasserwerk 5, 23795 Bad Segeberg, Antragsgegner und Beschwerdegegner beigeladen: Jobcenter team.arbeit.hamburg Alstertal, August-Krogmann-Straße 52, 22159 Hamburg, hat der 3. Senat des...»

«Asgård 7 Brugsvejledning • Bedienungsanleitung • User Manual • Eldningsinstruktion Ecolabel Sintef 110-0234 EN 13240 www.aduro.dk / www.aduro.no / www.adurofire.de Asgård er en del af Aduro A/S Asgård ist Teil von Aduro A/S Asgård is part of Aduro A/S Asgård är en del av Aduro A/S Dansk | Deutsch | English | Svenska _ Tillykke med din nye Asgård brændeovn! For at få mest mulig glæde og nytte af din nye Asgård brændeovn, er det vigtigt, at du læser betjeningsvejledningen...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.