WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 5 | 6 || 8 |

«Orationale des St. Galler Abtes Ulrich Rösch Codices illuminati medii aevi 42 Orationale des St. Galler Abtes Ulrich Rösch Farbmikrofiche - Edition ...»

-- [ Page 7 ] --

29.61 Misericors et misereator dominus deprecor te (p. 200f.) *** Kreuzigung (p. 201)

29.62 Domine Ihesu Criste qui sanguineo propter nos laborasti sudore (p. 202f.) *** Grablegung (p. 203)

29.63 Responsorium Heu mihi domine (p. 204; vgl. oben S. 17, Anm. 30)

–  –  –

29.64 Cum rex glorie Cristus infernum debellaturus intraret (p. 210)

29.65 Clementissime Rex regum domine salvator gencium (p. 210-213)

29.66 Criste resurgens ex mortuis Resuscita me a morte anime (p. 213)

29.67 Conditor pyssime redemptor benignissime (p. 214f.) *** Himmelfahrt Christi (p. 215)

29.68 O Rex glorie domine virtutum qui in tua natura (p. 216f.) *** Pfingsten (p. 217)

29.69 Largitor perpetue consolacionis Ihesu Criste (p. 218f.) ( — — fehlen 2 Bll. mit Bildern zum Jüngsten Gericht57)

–  –  –

30. (p. 220-221) Suffragium zum hl. Christophorus (spätere Ergänzung von Zusatzhand II) De Sancto Christofero Sancte Christofere martyr dei preciose, rogo te per nomen creatoris tui... (p. 221) gaudere valeam in secula seculorum Versiculus Gloria et honor Responsorium Et constituisti Oratio Presta quesumus omnipotens deus in quam beati Christoferi martyris tui memoriam agimus... et ab omnibus malis inimicorum visibilium et invisibilium liberemur. Per dominum nostrum Iesum Christum. Amen.

Auch in: Basel, UB, A X 55, 248v; Darmstadt, LB, Hs. 2979, 226r; Vgl. Leroquais II, S.

450.

31. (p. 222-224) Drei Gebete für Verstorbene Anno domini Millesimo quadringentesimo quinquagesimo nono ipsa die Sancte Katherine virginis et martiris Sanctissimus in Cristo pater et dominus Dominus Pius papa secundus Anno sui pontificatus secundo ad instantiam cuiusdam sui sanctitati dilecti: largitus est omnibus et singulis infra scriptas orationes per animarum salute devote dicentibus tociens quociens Centum dies indulgentiarum de Inventatis[?] eis penitenciis. In domino misericorditer relaxandis Orationes.

31.1 Miserere mi domine, animabus que singulares aput te... (p. 223) et seculum per ignem.

Auch in: Basel, UB, Cod. A X 94, 301r; Frankfurt, UB, Ms. Praed. 183, 219r und Ms. lat.

oct. 110, 190v.

31.2 Salvate omnes fideles anime, quarum corpora hic et ubique requiescunt... vos perfrui faciat sine fine.

Auch in: Frankfurt, UB, Ms. lat. oct. 107, 79r und Ms. lat. oct. 110, 191v.

31.3 Respice, quesumus, omnipotens deus, super animas... (p. 224) et amaram mortem subire voluisti. Qui vivis et regnas etc.

Die drei Gebete in dieser Reihenfolge auch im 'Hortulus animae' (vgl. Haimerl, S. 127) und in: Freiburg i.Br., UB, Cod. 145, 475v.

(p. 224) Schreibersubscriptio: Anno domini Mccclxxij finitus est libellus et conscriptus per fratrem Symonem Rosch de Marchdorff, Conventualem in Wiblingen ad preces et voluntatem devoti principis et domini domini Udalricus abbatis ad Sanctum Gallum, Quem deus conservet tempora per longeva, Et tandem ducat ad eterna gaudia. Amen.

32. (p. 225-226) Suffragium zur hl. Appolonia (spätere Ergänzung von Zusatzhand II) De sancta Appolonia Virgo Christi egregia pro nobis Appolonia funde preces... ed corporis. versiculus Spe tua Resp. Intende Oratio Deus, pro cuius sanctissime nominis honore beata Appolonia virgo et martyr... (p. 226) at beate patrie gaudia perducas.

Per filium.

Auch in: Darmstadt, Hess. LB, Hs. 69, 179r. Druck: AH 25, Nr. 37, S. 108. Vgl. Leroquais II, S. 81.

Anmerkungen

1 MEIER (1899) 260f. - Vgl. Katalog der datierten Hss. in der Schweiz. Bd. 2. Bearb. v. B. M.

v. SCARPATETTI (1983), Textbd. S. 64 (Nr. 163, mit falscher Zuweisung des Wappens auf S.

1) und S. 234f. sowie Abbildungsbd., Abb. 500 (= S. 80f.).

2 Zum sogenannten Hildegard-Gebetbuch, München, Bayerische Staatsbibliothek, Clm 935, vgl. KLEMM (1978 und 1988), und die Faksimile-Ausg. mit dem Kommentarbd. (1987) S.

71-289. OCHSENBEIN (1987), S. 31-64.

3 OCHSENBEIN (1996), S. 9-24.

4 EUW (1996), S. 23-28, hier S. 26.

5 Die Grundtöne in den Rahmen sind Rot, Blau, Grün und Gelb sowie Weiß und Schwarz, die auch die Farbskala der kolorierten Federzeichnungen beherrschen. So EUW (1996), S. 26.

6 Es betrifft die Bilder auf p. 81, 103, 107, 109, 163, 175, 177, 179, 183, 193, 195, 197, 199, 201, 203, 215 und 217.

7 So p. 143, 145, 147, 149, 151, 153, 155, 157, 206-208. Diese Aufteilung findet sich entsprechend im Hildegard-Gebetbuch Clm 935. Nicht wie dort (fol. 20v) zweizonig angelegt ist das Bild auf p. 119, das aber ebenfalls die ersten zwei Versuchungen Christi synoptisch zeigt.

8 Vgl. etwa das Schriftband auf p. 119: „Si filius dei es, mitte te deorsum― mit dem gleichen Text auf p. 118, Z. 11f.

9 Ältere Einsiedler Signatur: p. 1 (unter dem Wettinger Abtswappen) und p. 23 oben. - Zu Christoph Silberysen vgl. WILLI (1904), S. 76-78.

10 Zum Abtswappen von Silberysen vgl. seine Wappenscheibe von 1587: SCHNEIDER (1971), Bd. 1, Nr. 382 (mit Abb.). Zu dessen Federzeichnungen vgl. JAEGER (1983).

11 So p. 68 (Gebet zu Maria): „ut sis michi peccatori ůdalrico famulo tuo aput dominum nostrum Ihesum Christum pia interpellatrix―; p. 108 zu or. 15: „conmendo animam et corpus meum et famulum tuum Ulricum―; p. 213 zu or. 66: „ita me famulum tuum Udalricum―.

12 Vgl. unten Verzeichnis der Gebete und Bilder, Nr. 1.





13 Vgl. VOGLER (1987), S. 17-20; VOGLER (1986), Bd. 2, S. 1213-18 und 1319-22. Dasselbe in:

DUFT (1988), S. 43-48 und 149-152.

14 „ain kuchibuob―: zitiert nach MÜLLER (1972), S. 3.

15 Vgl. die Beiträge im Sammelbd. 'Ulrich Rösch, St. Galler Fürstabt und Landesherr', hrsg. von VOGLER (1987) von Immo EBERL, Abt Ulrich als Landesherr (S. 97-114), Karl Heinz BURMEISTER, Abt Ulrich als Gesetzgeber (S. 115-130), und Alfred ZANGGER, Zur Verwaltung der St. Galler Klosterherrschaft unter Abt Ulrich Rösch (S. 151-178).

16 Vgl. Magdalena BLESS-GRABHERR, Abt Ulrich Rösch und Wil (S. 217-329, bes. 232f.) in:

Ulrich Rösch, St. Galler Fürstabt und Landesherr, hrsg. von VOGLER (1987).

17 Vgl. RÜSCH (1987), S. 203-215. Vgl. auch Niederstätter (1993), S. 75-102.

18 WATT (1877), Bd. II, S. 378f.

19 Vgl. OCHSENBEIN (1983), S. 147-154.

20 Vgl. BROWE (1933), S. 26-69; MEYER (1963), S. 162-217.

21 Zitiert unten Verzeichnis der Gebete und Bilder, Nr. 25.

22 ACHTEN (1987), Kommentarband, S. 15-49, bes. S. 15 u. 19.

23 ACHTEN (1987), Kommentarband, S. 17-20 u. 48f.

24 Vgl. HOLZHERR (1996), 1. Halbbd., S. 31-42.

25 Hildegard-Gebetbuch: München, Staatsbibliothek, Clm 935; sämtliche wichtigen Informationen und Literaturhinweise im Kommentarband zur Faksimile-Ausgabe, hrsg. von G. ACHTEN 1987. - Lilienfelder Andachtsbuch: Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. 2739*; vgl. HERMANN (1926), S. 249-258; MASSER in: VL2, Bd. 5, Sp. 832f.

26 Sélestat, Bibliothèque Municipale, Ms. 104; HAMBURGER (1991), S. 209-236.

27 Zur Datierung des Hildegard-Gebetbuchs vgl. ACHTEN (1987), S. 15 Anm. 2; zu seiner möglichen Herkunft aus St. Eucherius in Trier: KLEMM (1987), bes. S. 283-289. - Zur Datierung des Lilienfelder Andachtsbuchs: HERMANN (1926), S. 249: „Österreichische Arbeit etwa des 3. Viertels des XII. Jahrhunderts―; dagegen MASSER, VL2, Bd. 5, Sp. 832: „spätes

12. bis beginnendes 13. Jh.―.

28 Vgl. ACHTEN (1987), S. 20.

29 Editionen: MENNHARDT (1941), S. 167-184. - SCHNEIDER (1987), Kommentarbd. S. 51-69, bes. 53f. u. 58-61.

30 p. 204: „Responsorium Heu miho domine... Anima mea―. = Hesbert (1968), Bd. IV, Nr.

6811 + „Versiculus Domine exaudi orationem meam― + Psalm 142,1 + Hesbert, Bd. IV, Nr. 6512 + Hesbert, Bd. III, Nr. 3852 + Nr. 1705 + „Oratio Tua gratia me, domine, indignum precedat... in conspectus domini. Amen―.

31 Vgl. OCHSENBEIN (1987), S. 54 und HAMBURGER (1991), S. 219 u. Anm. 44.

32 Eine vorzügliche Einführung in die Welt der Devotio moderna mit bester Auswahl bieten:

ENGEN/OBERMAN (1988).

33 Vgl. BECKER (1968), S. 180,1-26; 87,21sq.; 92,12-14; 93,2-5.

34 OCHSENBEIN (1990), S. 475-496.

35 Vgl. OCHSENBEIN (1990), S. 484-486 (Liste der 'Imitatio'-Handschriften) und S. 492f.

36 OCHSENBEIN (1987), S. 35f.

37 Psalter König Ludwigs des Heiligen, Paris, Bibliothèque Nationale, Ms.lat.10525 und ein in Paris entstandener Psalter, Malibu (California), J. Paul Getty Museum, Ms. Ludwig VIII 4.

Vgl. EUW (1996), S. 26, Anm. 5-6 und Anm. 7 (zu Brevieren und Andachtsbüchern). - Zur Thematik der Miniaturen und zur Tradition der biblischen Zyklen, insbesondere zum AlbaniPsalter mit 40 ganzseitigen Miniaturen (Hildesheim, St. Godehard) vgl. KLEMM (1987), hier besonders S. 93. - Auch auf ein griechisches Evangeliar des späten 12. oder frühen 13.

Jahrhunderts (London, British Library, Harley MS. 1810) wäre zu verweisen, das außer den vier Evangelistenporträts noch 17 neutestamentliche Bildszenen enthält.

38 Die Einführung und Beschreibung dieser Handschrift und das Verzeichnis der Miniaturen mit den Bild- und Kapitelüberschriften in: STORK (1991), S. 7-41.

39 Vgl. STORK (1991), S. 13-15. – Zur ehemals Donaueschinger Handschrift Ms. 436, die sich jetzt nach dem Verkauf der Fürstlich Fürstenbergischen Bibliothek an das Land BadenWürttemberg in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe befindet: HEINZER (1993), S. 112 und 113 (farbige Abbildung Bl. 61r). – Stork verweist im übrigen noch auf eine weitere Handschrift 'Spiegel van den Leven ons Heren' aus der Mitte des 15. Jahrhunderts, die in 42 Kapitel eingeteilt und mit einem ikonographisch vergleichbaren Miniaturenzyklus ausgestattet ist (New York, Pierpont Morgan Library, Ms. 868). Siehe STORK, S. 15, Anm. 58.

40 Siehe dazu das folgende Kapitel.

41 Für Hinweise auf dieses Werk und Beobachtungen zu dem Bildzyklus der 'Leben Jesu'Handschrift Fürstenberg Ms. 436 danke ich Frau Dr. Helga Lengenfelder.

42 Weder der Text noch das Bildprogramm sind unmittelbar aus dem Hildegard-Gebetbuch übernommen, darauf deuten entscheidende Textabweichungen an einzelnen Stellen hin. Vgl.

die von KLEMM (1978) S. 75f. im Anhang aufgeführten Gebetsanfänge aus Cod. Clm 935 mit jenen hier an späterer Stelle aus dem Rösch-Devotionale zitierten Incipits. Folgende Textabweichungen sind daraus nachweisbar: fol. 4r = p. 84, fol. 9r = p. 94 („eterne― – „et terre―), fol. 29r = p. 134 („admiranda― – „admirabilis―), fol. 42r = p. 160 („maiestas― – „magnitudo―), fol. 47r = p. 170 („factor― – „salvator―), fol. 55r = p. 186 („patientia― – „sapientia et patientia―), fol. 56r = p. 188 („es sanctus― – „innocens segregatus―).

43 Bernd Konrad äußerte vor kurzem die Vermutung, die Bilder im Rösch-Orationale seien „eher von zweien als von einem Maler geschaffen― worden. „Die Figuren mit langen, fast zu großen Köpfen, wehenden Bärten und gedrungenen Körpern (Hand A) finden sich schließlich auf den Gemälden zu den Heiligenzyklen in der St. Blasiuskapelle zu Kaufbeuren―, wobei auch dort zwei oder drei Hände an den insgesamt 64 Tafeln gemalt hätten. Vgl.

KONRAD (1994), S. 350, Nr. 139. - Anton von Euw vertritt die These, der Zeichner-Kolorist der Bilder im Rösch-Gebetbuch „sollte dagegen eher im Umkreis der Ulmer Drucker gesucht werden, für deren Holzdruckstöcke Zeichner und Maler (Reisser) arbeiteten―. Vgl. EUW (1996), S. 27 u. Anm. 20.

44 Vgl. unten das Verzeichnis der Gebete und Bilder.

45 Vgl. KLEMM (1987), S. 82.

46 Die Verdienste des Abtes um die Neuordnung der St. Galler Klosterbibliothek und um deren Vermehrung würdigt DUFT (1990), S. 130-146.

47 Vgl. SCHMID (1954), S. 15-27, 46-66 und 144-157. - OCHSENBEIN/SCHMUKI (1993), S. 33-42.

48 Vgl. HUMMEL (1978a), S. 510-570, bes. 521ff.; HUMMEL (1978b), S. 262-270.

49 Biographische Daten aus den Wiblinger Annalen von Meinrad Heuchlinger. Vgl. unten Anm.

54f.

50 Vgl. Katalog der datierten Handschriften, Bd. 3, Textbd. S. 98 (Nr. 274) und Abb. 394;

OCHSENBEIN/SCHMUKI (1993), S. 54f. - Das Profeß-Rituale enthält zu Beginn (S. 4f.) die lateinische Profeßformel für angehende Priestermönche und danach (S. 5f.) die entsprechende deutsche Fassung für Laienbrüder. Zu Beginn der lateinischen Formel, wo sich der Profitent selbst nennen muß, fügte der Schreiber seinen Namen ein: „Ego frater Symon Rosch de Marchdorff―. In der deutschen Formel bezeichnete er den Laienbruder als „Ich bruder N.N.



Pages:     | 1 |   ...   | 5 | 6 || 8 |


Similar works:

«Mehr Aufklärung bei frühen Verlusten – operativer Eingriff oder kleine Geburt? 1 Vorgeschichte Als ich Anfang der 13. Schwangerschaftswoche mein drittes Kind durch eine kleine Geburt zur Welt brachte, war das sehr, sehr traurig für mich und meine Familie. Aber ich hatte fast vier Tage Zeit, mich von meinem Kind seelisch und körperlich zu verabschieden. Ich hatte mich bewusst dafür entschieden, erst einmal abzuwarten, ob mein Körper diese Schwangerschaft nicht von selbst beenden würde....»

«WHY SELF-RELIANCE Book 1 WHY SELF-RELIANCE? This section explains why it is important to direct efforts towards self-reliance clarifying what it is, justifying its incorporation in programmes, recognising that it requires a change in mentality, strengthening commitment to its adoption, stressing that UNHCR’s role is to catalyse the development of initiatives (rather than directly implement them), and providing guidance to ensure implementation is effective. It should be read by all UNHCR...»

«THE FAST ESCAPING SET FOR QUASIREGULAR MAPPINGS WALTER BERGWEILER, DAVID DRASIN, AND ALASTAIR FLETCHER Abstract. The fast escaping set of a transcendental entire function is the set of all points which tend to infinity under iteration as fast as compatible with the growth of the function. We study the analogous set for quasiregular mappings in higher dimensions and show, among other things, that various equivalent definitions of the fast escaping set for transcendental entire functions in the...»

«1 Rotary International Distrikt 1860 | 2012 2013 Rotary International President Sakuji Tanaka Rotary International Präsident 2012-2013 Rotary International Distrikt 1860 | 2012 2013 2 Rotary International President und Governor Rotary Distrikt 1860 Governor 2012-2013 RD 1860 RI Präsident 2012-2013 Rolf Mayrhofer mit Ehefrau Eike Sakuji Tanaka mit Ehefrau 3 Rotary International Distrikt 1860 | 2012 2013 Distriktorganisation Distrikt-Organisation Regionen 1-9 der Assistant Governors Anlagen...»

«dok-line GLOBAL Annotierte Online–Bibliographie 22. Januar 2013 2013 / 1 Herausgeber: GIGA German Institute of Global and Area Studies GIGA Informationszentrum Neuer Jungfernstieg 21 • 20354 Hamburg • Tel.: (040) 42825-598 • Fax: (040) 42825-512 E-Mail: info@giga-hamburg.de • Web: www.giga-hamburg.de/iz Almuth Tiede / Brigitte Waldeck Private Militärfirmen auf dem Vormarsch Private military companies on the rise Bei der folgenden Kurzbibliographie handelt es sich um einen This short...»

«discussion paper FS I 98 107 Türkische Unternehmerinnen und Beschäftigte im Berliner ethnischen Gewerbe Felicitas Hillmann Dezember 1998 ISSN Nr. 1011-9523 e-mail: Felix@medea.wz-berlin.de ZITIERWEISE / CITATION Felicitas Hillmann Türkische Unternehmerinnen und Beschäftigte im Berliner Ethnischen Gewerbe Discussion Paper FS I 98-107 Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung 1998 Forschungsschwerpunkt: Research Area: Arbeitsmarkt und Labour Market and Beschäftigung Employment...»

«A Portrait of the Artist as a Young Man By By James Joycew Published by Planet eBook. Visit the site to download free eBooks of classic literature, books and novels. This work is licensed under a Creative Commons AttributionNoncommercial 3.0 United States License. Chapter 1 Once upon a time and a very good time it was there was a moocow coming down along the road and this moocow that was coming down along the road met a nicens little boy named baby tuckoo. His father told him that story: his...»

«The Endrick Water cSAC Conservation Strategy Conserving Natura 2000 Rivers The Endrick Water cSAC Conservation Strategy Louise Bond For more information on this document, contact: Scottish Natural Heritage The Beta Centre Innovation Park University of Stirling Stirling FK9 4NF Tel: +44 (0) 1786 450362 Fax: +44 (0) 1786 451974 This document was produced with the support of the European Commission’s LIFE Nature Programme. It was published by Life in UK Rivers, a joint venture involving English...»

«Making t he Energiewende a success stor y t hanks to strong local authorities Drafted by the following Lord Mayors as part of the ”Sustainable City“ dialogue Lord Mayor Dr Ulrich Maly, Nuremberg Lord Mayor Andreas Bausewein, Erfurt Lord Mayor Jürgen Nimptsch, Bonn Lord Mayor Andreas Brand, Friedrichshafen Lord Mayor Boris Palmer, Tübingen Lord Mayor Uli Burchardt, Constance Lord Mayor Reinhard Paß, Essen Lord Mayor Dirk Elbers, Düsseldorf Lord Mayor Dr Daniel Rapp, Ravensburg Lord Mayor...»

«Symantec Backup Exec (TM) 2014 Patch LogSP­1 12­02­2014,12:08:17 : Entering PatchSetup.exe 12­02­2014,12:08:17 : Command Line: /NAME:SP­1 /UI:FULL /64BITSED: 12­02­2014,12:08:17 : Executing GetPatchInfo. + 12­02­2014,12:08:17 : Failed to retrieve Execute Custom Action from .\PatchInfo.ini. 12­02­2014,12:08:17 : Patch size : 307 MB...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.