WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 |

«                       Bedienungsanleitung  A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande ...»

-- [ Page 1 ] --

 

 

 

 

   

   

 

 

 

 Bedienungsanleitung 

A.D.J. Supply Europe B.V.

Junostraat 2

6468 EW Kerkrade

Die Niederlande

www.americandj.eu

5/11 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis 

EINLEITUNG 

ALLGEMEINE ANWEISUNGEN 

EIGENSCHAFTEN 

SICHERHEITSHINWEISE 

LASER – WARN‐ UND SICHERHEITSHINWEISE 

LASER‐WARNSCHILDER 

EINRICHTUNG DES GERÄTS 

SYSTEMMENÜ 

BETRIEB 

NETZKABEL IN REIHENSCHALTUNG 

DMX‐KANÄLE & FUNKTIONEN 

UC3‐STEUERUNG 

AUSWECHSELN DER SICHERUNG 

REINIGUNG 

FEHLERBEHEBUNG 

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 

ROHS – EIN GROSSER BEITRAG ZUR ERHALTUNG UNSERER UMWELT 

WEEE – ENTSORGUNG VON ELEKTRISCHEN UND ELEKTRONIKALTGERÄTEN 

 

–  –  –

   

EINLEITUNG

Auspacken: Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Fusion FX Bar 5 von American DJ® entschieden haben. Jeder Fusion FX Bar 5 wurde gründlich werksseitig geprüft und hat in einwandfreiem Zustand das Werk verlassen. Überprüfen Sie die Verpackung gründlich auf Schäden, die während des Transports entstanden sein könnten. Wenn Ihnen der Karton beschädigt erscheint, überprüfen Sie Ihr Gerät genau auf alle Schäden und vergewissern Sie sich, dass das zur Inbetriebnahme des Geräts benötigte Zubehör unbeschädigt und vollständig vorhanden ist. Bitte wenden Sie sich im Schadensfall oder bei fehlenden Teilen zur Klärung an unsere kostenlose Kundendienst-Hotline. Geben Sie das Gerät nicht ohne den vorherigen Kontakt mit unserem technischen Support an Ihren Händler zurück.

Erste Schritte: Der Fusion FX Bar 5 ist Teil der Vision von American DJ, hochwertiges und intelligentes Showequipment für einen vernünftigen Preis anzubieten. Der Fusion FX Bar 5 ist ein DMX-gesteuertes LEDWash & Laser-Gerät. Das Gerät verfügt über 3 Betriebsmodi: Musiksteuerungs-Modus (mit einstellbarer Musikempfindlichkeit), Show-Modus und DMX-Steuerungs-Modus. Dieses Gerät ist als Stand-Alone oder für eine Master / Slave-Konfiguration konzipiert.

Kundendienst: Falls Sie auf Probleme jeglicher Art stoßen, kontaktieren Sie bitte den American DJ Shop Ihres Vertrauens.

Wir bieten Ihnen ebenso die Möglichkeit an, uns persönlich zu kontaktieren: Sie können uns durch unsere Webseite www.americandj.eu oder durch unsere E-Mail support@americandj.eu erreichen.

Achtung! Um das Risiko von Stromschlägen oder Feuer zu verhindern oder zu reduzieren, dürfen Sie dieses Gerät niemals im Regen oder bei hoher Luftfeuchtigkeit benutzen.

Vorsicht! Die eingebauten Komponenten sind für den Kunden wartungsfrei. Versuchen Sie nicht, selbst Reparaturen durchzuführen; dies führt zum Verfall Ihrer Gewährleistungsansprüche. Im unwahrscheinlichen Fall einer notwendigen Reparatur, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst von American DJ®.

BITTE führen Sie die Versandverpackung der Wiederverwertung zu, soweit dies möglich ist.

ALLGEMEINE ANWEISUNGEN

Um eine größtmögliche Leistungsfähigkeit des Geräts zu gewährleisten, lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch und machen sich mit den wichtigsten Funktionen vertraut. Diese Anleitung enthält wichtige Informationen über den Betrieb und die Instandhaltung dieses Geräts. Bitte heben Sie diese Bedienungsanleitung zur späteren Einsicht zusammen mit dem Gerät auf.

VORSICHT! Beachten Sie, dass dieses Gerät so montiert wird, dass das Publikum nicht direkt in die Laserstrahlen schauen kann und diese auch nicht direkt ins Publikum geworfen werden können.

EIGENSCHAFTEN

• weißer LED Wash/Strobe Effekt + 1 TRI Color LED Moonflower + 1 grüner Laser-Effekt

• Stroboskop-Effekt

• eingebautes Mikrofon

• DMX-512-Protokoll - sieben DMX-Modi • 16 Show-Modi, 1 Zufalls-Show-Modus • 3 Betriebsmodi: DMX-Steuerung, Musiksteuerung, Show-Modus

• einstellbare Musikempfindlichkeit

• Kompatibel mit den Fernbedienungen der UC3-Serie (separat erhältlich)

• Netzkabel in Reihenschaltung Weitere Informationen finden Sie auf Seite 11.

A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Fusion FX Bar 5 Bedienungsanleitung Seite 3  

SICHERHEITSHINWEISE

 Um das Risiko von Stromschlägen oder Feuer zu verhindern oder zu reduzieren, dürfen Sie dieses Gerät niemals im Regen oder bei hoher Luftfeuchtigkeit benutzen.

 Verhindern Sie, dass Wasser oder andere Flüssigkeiten in das Innere dieses Geräts gelangen.

 Nehmen sie das Gerät nicht in Betrieb, wenn das Stromkabel Scheuerstellen aufweist oder gebrochen ist.

Versuchen Sie nicht, den Massestift des Stromkabels zu entfernen oder abzubrechen. Dieser Stift dient zur Reduzierung des Risikos von Stromschlägen und Feuer im Fall von innerhalb des Geräts auftretenden Kurzschlüssen.

 Trennen Sie vor dem Anschließen weiterer Geräte dieses Gerät von der Stromversorgung.

 Entfernen Sie unter keinen Umständen das Gehäuse. Die eingebauten Komponenten sind für den Kunden wartungsfrei.





 Betreiben Sie dieses Gerät nie bei geöffnetem Gehäuse.

 Schließen Sie dieses Gerät niemals an einen Dimmer an.

 Achten Sie immer darauf, dass Sie das Gerät an einer Stelle montieren, an der genügend Lüftung gewährleistet ist. Planen Sie einen Abstand von 15cm zwischen dem Gerät und einer Wand ein.

 Betreiben Sie dieses Gerät nie, wenn es beschädigt ist.

 Dieses Gerät wurde ausschließlich zur Verwendung in Innenräumen konzipiert. Die Benutzung im Außenbereich führt zum Verlust aller Gewährleistungsansprüche.

 Trennen Sie während längerer Perioden des Nichtgebrauchs des Geräts dieses von der Stromanbindung.

 Montieren Sie die Einheit immer auf einen sicheren und stabilen Untergrund.

 Die Kabel zur Stromversorgung sollten so gelegt werden, dass voraussichtlich nicht darauf getreten wird oder Gegenstände auf ihnen abgestellt oder gegen sie gelehnt werden können, und schenken Sie besondere Beachtung den Stellen, wo die Kabel aus dem Gerät austreten.

 Das Gerät sollte genau nach den Angaben des Herstellers gesäubert werden. Weitere Informationen über die Reinigung finden Sie auf Seite 13.

 Hitze – Das Gerät darf nicht in der Nähe von Wärmequellen, wie etwa Radiatoren, Wärmestrahler, Öfen, Verstärker, etc., installiert werden, die Hitze erzeugen.

 Das Gerät sollte nur von qualifizierten Service-Technikern gewartet werden, wenn:

A. Das Stromkabel oder der Stecker beschädigt worden sind.

B. Gegenstände auf das Gerät gefallen sind oder Flüssigkeiten auf dem Gerät verschüttet worden sind.

C. Das Gerät Regen oder Wasser ausgesetzt worden ist.

D. Das Gerät offenbar nicht einwandfrei funktioniert oder eine deutliche Veränderung in der Arbeitsleistung erkennbar ist.

LASER – WARN- UND SICHERHEITSHINWEISE

ACHTUNG! KEIN SCHUTZ BEI ABGENOMMENEM GEHÄUSE

Unter der Geräteabdeckung des Fusion FX Bar 5 befinden sich Hochleistungslaser. Öffnen Sie nicht das Gehäuse des Lasers, da Sie sich sonst einer gesundheitsschädlichen Laserstrahlung aussetzen könnten. Die Laserstrahlungsklassen können, wenn das Gerät geöffnet ist, zu Erblindung, Hautverbrennungen und Feuer führen.

LESEN SIE HIER WICHTIGE INFORMATIONEN ÜBER DIE SICHERHEIT VON

LASERERZEUGUNGSGERÄTEN UND DEREN BEDIENUNG

Die Lichtquelle, die von diesem Gerät ausgestrahlt wird kann, wenn es nicht ordnungsgemäß in Betrieb genommen und benutzt wird, Augenschäden verursachen. Sie müssen sich bewußt sein, dass die Lichtquelle, die von diesem Laser ausgestrahlt wird, sich fundamental von anderen Lichtquellen unterscheidet. Laser ist ein tausende Male höher konzentriertes Licht, als jede andere Lichtquelle. Diese Konzentration an Lichtstrahlung kann augenblickliche Augenverletzungen, primär durch die Verbrennung der Netzhaut (der hintere Teil des Augapfels, der lichtempfindliche Zellen enthält) hervorrufen. Auch wenn der Laserstrahl nicht als heiß empfunden wird, kann er Sie oder Ihr Publikum potentiell verletzen oder zu Erblindungen führen.

Selbst kleine Mengen an Laserstrahlungsenergie können noch bei großen Entfernungen gefährlich werden.

A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Fusion FX Bar 5 Bedienungsanleitung Seite 4   LASER – WARN- UND SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung) Durch Laserstrahlung verursachte Augenverletzungen können schneller passiert sein, als Sie zwinkern können.

Glauben Sie bitte nicht, dass ein einzelner Laserstrahl für das Auge ungefährlich sei, nur weil das Gerät den Laserstrahl in Hunderte von Strahlen aufbricht und weil der Laserstrahl bei hoher Geschwindigkeit ausgesendet wird. Dieser Laser arbeitet mit Dutzenden Milliwatt an Laserleistung (Klasse 3B Gesamtniveau), bevor er in mehrere Strahlen aufteilt (Klasse 3R Niveaus). Viele der einzelnen Strahlen bleiben gefährlich für das Auge.

Glauben Sie auch nicht, dass das Laserlicht ungefährlich sei, da es sich doch bewege. Das entspricht nicht den reellen Wirkmechanismen. Noch entspricht es der Wahrheit, dass Laserstrahlen sich durchgehend bewegen. Da Augenverletzungen sofort auftreten können, ist es besonders wichtig, selbst die kleinste Möglichkeit eines direkten Augenkontakts zu vermeiden. Nach den Sicherheitsvorschriften für Laser ist es gesetzlich nicht erlaubt, Laser der Klasse 3R in Bereichen zu verwenden, wo Menschen potentiell der Strahlung ausgesetzt werden könnten. Dies gilt auch dann, wenn diese auf den Bereich unterhalb des Gesichtsfeldes von Menschen gerichtet werden, wie zum Beispiel auf die Tanzfläche.

Betreiben Sie den Laser nicht, ohne zunächst die in dieser Bedienungsanleitung aufgeführten Sicherheits- und technischen Daten gelesen und verstanden zu haben.

Installieren Sie die Lasereffekte immer so, dass alle Laserstrahlen mindestens 3 Meter (9,8 Fuß) über dem Boden verlaufen, auf dem die Menschen stehen werden. Nach dem Aufbau, und vor der Benutzung vor einem Publikum, müssen Sie das Lasergerät auf einwandfreie Funktion untersuchen. Verwenden Sie kein Gerät, das beschädigt ist. Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn der Laser nur einen oder zwei Laserstrahlen anstatt von Dutzenden/Hunderten ausstrahlt, da dies auf eine Beschädigung der Beugungsgitteroptik hinweisen kann und eine Laserstrahlung erzeugen könnte, die über der Klasse 3R liegt.

Niemals Laser auf Menschen oder Tiere richten. Niemals in die Laseröffnung oder in die Laserstrahlen schauen.

Niemals den Laser auf Bereiche richten, wo Menschen der Strahlung ausgesetzt werden können, wie etwa unbeaufsichtigte Balkone, etc.

Niemals den Laser auf stark reflektierende Oberflächen richten, wie Fenster, Spiegel und glänzendes Metall.

Sogar reflektierte Laserstrahlen können gefährlich sein.

Niemals den Laser auf Flugzeuge richten, da dies einen Verstoß gegen geltendes Recht darstellt.

Niemals unbegrenzte Laserstrahlen in den Himmel richten.

Niemals die Aperture (Lichtöffnung) chemischen Reinigungsmitteln aussetzen.

Niemals den Laser verwenden, wenn das Gerät nur einen oder zwei Strahlen auszustrahlen scheint.

Niemals den Laser verwenden, wenn das Gehäuse beschädigt erscheint, das Gehäuse offen ist oder die Optik auf irgendeiner Art beschädigt erscheint.

Niemals das Gehäuse des Lasers öffnen. Die hohen Laserleistungsniveaus im Inneren des Schutzgehäuses können Feuer auslösen, die Haut verbrennen und sofort Augenverletzungen hervorrufen.

Niemals das Gerät ohne Aufsicht betreiben.

Der Betrieb einer Lasershow mit Klasse-3R-Lasern ist nur erlaubt, wenn die Veranstaltung von Personal betreut wird, das fähig und gut ausgebildet und mit den in dieser Bedienungsanleitung zur Verfügung gestellten Daten vertraut sind.

Die rechtlichen Anforderungen an die Verwendung von Laser-Entertainment-Produkten sind länderspezifisch.

Der Nutzer des Geräts ist für die rechtlichen Anforderungen am Standort / im Land der Verwendung verantwortlich.

Verwenden Sie für die Verkabelung der Beleuchtung, vor allem wenn Sie Scheinwerfer und Effektgeräte über Kopf aufhängen, immer ordnungsgemäße Sicherheitskabel.



Pages:   || 2 | 3 |


Similar works:

«Christel Kumbruck: Geschlechterverhältnisse und Ethos fürsorglicher (Pflege-)Praxis im Wandel – Literaturbericht und Problemskizzen zur Tradition weiblichen Dienstes in der Diakonie artec-paper Nr. 146 Oktober 2007 ISSN 1613-4907 Die hier vorliegende Literaturstudie und Problemskizze von Christel Kumbruck ist im Zusammenhang des Projekts Die Bedeutung neuer Geschlechterverhältnisse für die neue soziokulturelle Konstruktion des Ethos fürsorglicher Praxis im Wandel – am Beispiel Pflege...»

«Seminaris CampusHotel, Berlin Abstracts Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 2) 19. GD Jahrestagung am 16. 18. März 2015 Gesellschaft für Dermopharmazie Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 2) Posterauszeichnung und Verleihung des „Hans Christian Korting-Nachwuchspreises für Dermopharmazie“ Vortragszusammenfassungen Gesellschaft für Dermopharmazie Vorsitz: Prof. Dr. C.hristel Müller-Goymann, Braunschweig Prof. Dr. Dr. Ing. Jürgen Lademann, Berlin 2 19. GD Jahrestagung, 17. März...»

«Carmen Cardelle de Hartmann Die Rezeption der Etymologien des Isidor von Sevilla 15.11.2012 Vortrag im Audimax der Theologischen Fakultät Fulda Fuldaer Vorlesungen 1 Theologische Fakultät Fulda Cardelle de Hartmann, Die Rezeption der Etymologien des Isidor von Sevilla Ernst Robert Curtius, der mit seinem Werk „Europäische Literatur und Lateinisches Mittelalter“ ein Grundbuch der Mediävistik schuf, nannte die Etymologiae Isidors von Sevilla „das Grundbuch des Mittelalters“, denn es...»

«2 Grundbegriffe Übersicht 2.1 Spannung, Deformation, Modul und Viskosität..................... 6 2.2 Dynamisch-mechanische Analyse................................. 7 2.3 Modelle....................................................... 8 2.4 Glasprozess.................................................... 10 2.5 Vorhersage von...»

«Az.: L 8 U 40/11 Az.: S 2 U 156/08 SG Lübeck SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES LANDESSOZIALGERICHT verkündet am 19. Febr. 2014 Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle IM NAMEN DES VOLKES URTEIL In dem Rechtsstreit Klägerin und Berufungsklägerin Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwältin, gegen Berufsgenossenschaft Holz und Metall BGHM Bezirksverwaltung Hamburg, Rothenbaumchaussee 145, 20149 Hamburg, Beklagte und Berufungsbeklagte hat der 8. Senat des Schleswig-Holsteinischen...»

«Diplomarbeit Vanessa Prinz Imagine Migration The Migration Process and its Destination Europe in the Eyes of Tanzanian Students April 2006 ß Vanessa Prinz IMAGINE MIGRATION The Migration Process and its Destination Europe in the Eyes of Tanzanian Students April 2006 1. Auflage 2006 © Österreichische Forschungsstiftung für Entwicklungshilfe (ÖFSE) A-1090 Wien, Berggasse 7, Telefon (+43 1) 317 40 10, Fax: (+43 1) 317 40 15 e-mail: office@oefse.at, internet: www.oefse.at Für den Inhalt...»

«Themenliste Diplomprüfung Theater-, Film-, und Medienwissenschaft – Universität Wien Stand: 09.04.15 Themenliste für Teil Zwei der Diplomprüfung (2. PrüferIn): In ihrer Email finden Sie die Bekanntgabe ihre/s 2. PrüferIn. Jede/r 2. PrüferIn hat uns Themengebiete angegeben, in denen geprüft werden kann. Bitte suchen Sie sich einen dieser Themenblöcke aus. Diesen Themenblock tragen Sie bitte in das Formular „Anmeldung zur Diplomprüfung“ unter Prüfungsfach 2. Prüfer ein und...»

«Giesinger, Johannes Begabtenförderung und Bildungsgerechtigkeit formal überarbeitete Version der Originalveröffentlichung in: formally revised edition of the original source in: Ullrich, Heiner [Hrsg.]; Strunck, Susanne [Hrsg.]: Begabtenförderung an Gymnasien. Entwicklungen, Befunde, Perspektiven. Wiesbaden : VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, S. 271-291 Bitte verwenden Sie beim Zitieren folgende URN / Please use the following URN for citation: urn:nbn:de:0111-opus-7571...»

«Die „BESTEN KINDERund JUGENDBÜCHER 2011/12“ des Leseclubs „Die Bücherfresser“ und des Leseclubs JUNIOR in Kooperation mit der Hochschul-, Landesund Stadtbibliothek gefördert von der Geschäftsstelle Hessische Leseförderung, Frankfurt, in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und von der Stiftung MuT Impressum Redaktion Susanne Bonzel, Kinder-Akademie Fulda Gabriele Tölch, Hochschul-, Landesund Stadtbibliothek Fotos Kinder-Akademie Fulda...»

«ANHANG: Tabellen APPENDIX: Tables Schichten im Referenzmodell für offene Kommunikation Tabelle I: Europäische Telekommunikationsnormen NET Tabelle II: The ITU-T Series of Recommendations Tabelle III: I Series of ITU-T Recommendations Tabelle IV: V Series of ITU-T Recommendations Tabelle V: X Series of ITU-T Recommendations Tabelle VI: ETSI GSM-Spezifikationen Tabelle VII: Internet-IAB-Protokolle (RFCs) Tabelle VIII: V.24/RS232C-Schnittstelle Tabelle IX: TEMEX-Schnittstellen Tabelle X:...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.