WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 16 |

«Einblick in die Akteurslandschaft zum Wasser- und Landmanagement in Brandenburg und Berlin Am Beispiel der Stoffströme „geklärtes Abwasser“ und ...»

-- [ Page 1 ] --

ELaN Discussion Paper

Themenbereich Teilprojekte

Verfügungsrechte u.

Sozioökonomische Transaktionen &

Steuerung Governance-Strategien u.

Regionalplanung

TP 09 & 11

Benjamin Nölting

Katrin Daedlow

Einblick in die

Akteurslandschaft zum

Wasser- und Landmanagement

in Brandenburg und Berlin

Am Beispiel der Stoffströme

„geklärtes Abwasser“ und

„Magnesium-Ammonium-Phosphat-Dünger“

September 2012 ISBN 978-3-943679-03-8 (pdf)

Erschienene ELaN Discussion Paper Die ELaN Discussion Paper werden vom Institut für Landschaftswasserhaushalt, ZALF-Müncheberg e.V. herausgegeben und sind als pdf-Datei abrufbar unter www.elan-bb.de.

Naumann & Moss: Neukonfiguration regionaler Infrastrukturen - Chancen und Risiken neuer Kopplungen zwischen Energie- und Abwasserinfrastruktursystemen (Mai 2012, ISBN gebunden 978-3-943679-00-7, ISBN pdf 978-3-943679-01-4) Kröger, Rückert-John & Schäfer: Wissensintegration im nachhaltigen Landmanagement. Inter- und transdisziplinäre Problembeschreibung im Projektverbund ELaN.

(Juli 2012) ISBN gebunden 978-3-943679-04-5, ISBN pdf 978-3-943679-05-2 Copyright Impressum Der Text, die Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich Autoren und Autorinnen geschützt.

Benjamin Nölting Sollten Sie Teile hiervon verwenden Zentrum Technik und Gesellschaft wollen, wenden Sie sich bitte an den/die Technische Universität Berlin Autor/en.

Hardenbergstr. 16-18, HBS 1 Für die inhaltliche Darstellung des D - 10623 Berlin Themas, sind ausschließlich die www.tu-berlin.de/ztg Autor(Inn)en dieses Artikels verantwortlich.

Katrin Daedlow ISBN 978-3-943679-02-1 (gebunden) Humboldt-Universität zu Berlin Department für Agrarökonomie ISBN 978-3-943679-03-8 (pdf) Fachgebiet Ressourcenökonomie Philippstr. 13, Haus 12 D – 10115 Berlin Der ELaN-Forschungsverbund www.agrar.hu-berlin.de Leibniz-Zentrum für Agrarlandschafts-forschung Herausgeber (ZALF) e.V.

Leibniz-Zentrum für Freie Universität Berlin Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

–  –  –

Ausgangspunkt für das Verbundprojekt „Entwicklung eines integrierten Landmanagements durch nachhaltige Wasser- und Stoffnutzung in Nordostdeutschland“ – ELaN – ist die bisherige Praxis, gereinigtes Abwasser über Oberflächengewässer abzuleiten, womit es der Landschaft verloren geht. Die These des Verbundprojektes ELaN ist, dass gereinigtes Abwasser zu einem nachhaltigen Wasser- und Landmanagement beitragen kann, indem ein zusätzlicher, kostengünstiger Reinigungseffekt erzielt und der regionale Wasserhaushalt an kritischen Stellen punktuell stabilisiert wird und so wertvolle Feuchtgebiete stützt.

Auf den vernässten Flächen ist es möglich, Biomasse zur stofflichen und energetischen Verwertung zu produzieren. Aus den Nährstoffen im Abwasser kann Dünger hergestellt oder aber das nährstoffhaltige geklärte Abwasser direkt wieder der Landwirtschaft zur Verfügung gestellt werden. Dabei verwendet ELaN modernste chemische Analytik und ökotoxikologische Wirkungstests für eine fundierte Erfassung des Risikos für die Qualität des Grundwassers und der Böden.

Für ein nachhaltiges Landmanagement, das an die Nutzung von gereinigtem Abwasser anknüpft, werden Möglichkeiten sondiert und analysiert. Diese innovativen Ansätze für ein nachhaltiges Landmanagement werden sozioökonomisch so ausgestaltet, dass sie Eingang in die Praxis der Akteure – von Genehmigungsbehörden über Landnutzer bis hin zu Konsumenten und zum Naturschutz – finden.

Da es sich um eine komplexe Innovation handelt, ist das Zusammenwirken unterschiedlicher Disziplinen und Sichtweisen notwendig. Es werden Untersuchungen zu den Themenbereichen 1) Wasser- und Stoffströme, 2) Landnutzung und 3) sozioökonomische Steuerung durchgeführt. Die Erkenntnisse werden mittels Methoden 4) der Wissensintegration zu praxistauglichen Lösungen verknüpft und in zwei Modellregionen erprobt. Diese Modelllösungen werden zu einer übergreifenden Systemlösung für die gesamte Untersuchungsregion Berlin-Barnim-Uckermark verdichtet und zu Strategien weiterentwickelt, die auf Gebiete mit vergleichbaren Herausforderungen übertragbar sind.

Ziel des Verbundvorhabens ELaN ist, technologische Innovationen im Bereich Wasser- und Nährstoffmanagement mit organisatorischen Innovationen für ein nachhaltiges Landmanagement zu koppeln. Dies umfasst die Klärung der politischrechtlichen Voraussetzungen für die Ausbringung von gereinigtem Abwasser ebenso wie Aspekte der Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten.

Abstract Water and land management is made by humans who, by doing so, pursue diverse objectives and play an important role for the introduction of alternative ways in water and land use forms. This discussion paper describes the influence of particular actors and their constellations and networks on water and land management in the region of Berlin and Brandenburg with focus on the potential use of treated sewage on land. It is hypothesized that treated sewage, regardless of its current limitations in use, has potential for a more sustainable management of water and land. The analysis of actor constellations and their development perspective is an important precondition for the evaluation and a potential use of treated sewage on land.





We analyse six identified pivotal actor groups: 1) sewage and water board associations, 2) land users, 3) government and authorities, 4) water and soil management associations, 5) nature conservation, and 6) politicians. Based on that, we describe the configuration of actor groups for two study sites, and then, discuss the configuration in a broader context of water and land management in Berlin and Brandenburg. As a result, actor constellations are still in development stages because of the currently limited use of treated sewage. However, some pioneers established a scope for this new way of resource use and revealed its potentials and restrictions.

Zusammenfassung Akteure entscheiden maßgeblich über die Formen des Wasser- und Landmanagements und über mögliche Nutzungsalternativen. Dieses Diskussionspapier analysiert die Akteure, ihre Konstellationen und Netzwerke im Handlungsfeld Wasser- und Landmanagement in der Region Berlin-Brandenburg mit einem Fokus auf die Nutzung von gereinigtem Abwasser auf der Fläche. Die Hypothese des ELaN-Projekts ist, dass diese alternative Nutzung zu einem nachhaltigeren Wasser- und Landmanagement beitragen kann, obwohl sie bislang wenig eingesetzt wird. Eine Analyse der Akteursstrukturen und ihrer Entwicklungsperspektiven stellt eine wesentliche Voraussetzung für die Bewertung und Verbreitung der Nutzung von geklärtem Abwasser dar.

Als zentrale Akteursgruppen werden 1) Wasserwirtschaft, 2) Landwirtschaft, 3) Regulierungsbehörden, 4) Wasser- und Bodenverbände, 5) Umwelt- und Naturschutzinteressen und 6) Politik identifiziert und untersucht. Darauf aufbauend werden die Akteurskonstellationen bei der Nutzung von gereinigtem Abwasser an zwei Untersuchungsstandorten analysiert und anschließend die Akteurslandschaft im übergreifenden Kontext des Wasser- und Landmanagements in Berlin-Brandenburg skizziert.

Dabei zeigt sich, dass die Akteurskonstellationen bislang wegen der sehr begrenzten Nutzung von gereinigtem Abwasser noch wenig ausgeprägt und im Aufbau begriffen sind. Einige Pioniere haben für sich Handlungsspielräume geöffnet und neue Nutzungspfade beschritten, die Entwicklungspotenziale für das Akteurshandeln aufzeigen, aber auch Restriktionen deutlich machen.

Inhaltsverzeichnis Seite Erschienene ELaN Discussion Paper Impressum und der ELaN-Forschungsverbund Förderung Vorwort Abstract Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis

1. Einleitung

2. Methodisch-konzeptionelle Vorgehensweise bei der Akteursanalyse

2.1. Hintergrund der Akteursanalyse

2.2. Methodisch-konzeptionelle Ansätze der Akteursanalyse................ 5

2.3. Analyseschritte und Analysekategorien, Methodik und Datengrundlage

3. Zentrale Akteure und ihre Positionen im Handlungsfeld Wasserund Landmanagement

3.1. Screening der Akteure

3.2. Beschreibung von sechs zentralen Akteursgruppen im Handlungsfeld

3.2.1. Wasserwirtschaft: Aufgabenträger der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung als Produzenten von gereinigtem Abwasser und MAP-Struvit

3.2.2. Landnutzung: Landwirtinnen als potenzielle Nutzerinnen von gereinigtem Abwasser und MAP-Struvit

3.2.3. Regulierung im Handlungsfeld Wassernutzung und -management: Öffentliche Verwaltungen

3.2.4. Wassermanagement in der Landschaft: Wasser- und Bodenverbände als Aufgabenträger der Wasserregulierung in der Landschaft

3.2.5. Interessenvertretung des Umwelt- und Naturschutzes:

Umweltverbände und Umweltverwaltungen

3.2.6. Politik auf der kommunalen, Kreis- und Landesebene.......... 25 Seite

4. Akteurskonstellationen und Netzwerkbeschreibungen

4.1. Nutzung von geklärtem Abwasser in der Landschaft auf den Untersuchungsstandorten

4.1.1. Akteurskonstellation und Konfliktlinien auf den ehemaligen Rieselfeldern Hobrechtsfelde

4.1.2. Akteurskonstellation und Konfliktlinien zur Versuchsanlage Biesenbrow

4.1.3. Exkurs: Historische und aktuelle Nutzungsinteressen an gereinigtem Abwasser

4.2. Akteurslandschaft: Generalisierende Beschreibung der Akteurskonstellation und Netzwerke zum Handlungsfeld gereinigtes Abwasser

5. Schlussfolgerungen und Ausblick: Akteure im Kontext von Wirkmechanismen und Spannungsfeldern

5.1. Wirkmechanismen und Spannungsfelder im Wasser- und Landmanagement

5.2. Ausblick und Anschlüsse

Literaturverzeichnis

Anhang

Abbildungsverzeichnis Seite Abbildung 1: Karte der Untersuchungsregion

Abbildung 2: Vorgehensweise bei der Akteursanalyse

Abbildung 3: Übersichtskarte über die Bewässerungsteiche auf den ehemaligen Rieselfeldern Hobrechtsfelde

Abbildung 4: Karte des westlichem Teichkomplexes Nr. 13 in Hobrechtsfelde........... 30 Abbildung 5: Schematische Darstellung der Versuchsanlage in Biesenbrow................ 34 Tabellenverzeichnis Seite Tabelle 1: Analyse der Ausgangssituation im ELaN-Verbundvorhaben

Tabelle 2: Kategorisierung der Akteure: Stoffströme, Funktionen und räumliche Verortung

Tabelle 3: Übersicht über historische und aktuelle Nutzungen von (gereinigtem) Abwasser und mögliche Interessenten

1. Einleitung Wasser- und Landmanagement wird von Menschen gemacht, die damit vielfältige Ziele verfolgen. Die Ziele, Interessen und Einstellungen von Akteuren – d.h. individuelle Personen und komplexe Akteure wie Organisationen – spielen für neue bzw. alternative Nutzungen von Stoffströmen eine wichtige Rolle, denn sie entscheiden über potenzielle Änderungen in Richtung eines nachhaltigeren Wasser- und Landmanagements. Im Themenbereich „Sozioökonomische Steuerung“ des ELaN-Forschungsverbunds werden die alternativen Nutzungen von gereinigtem Abwasser1 auf der Fläche und der Gewinnung von Magnesium-Ammonium-Phosphat-Dünger (MAP-Struvit)2 aus Abwasser im Hinblick auf ihre Wirtschaftlichkeit, rechtliche Regulierung, infrastrukturellen Anforderungen sowie politisch-planerische Umsetzung untersucht und Konzepte für integrative Lösungsansätze entwickelt.



Pages:   || 2 | 3 | 4 | 5 |   ...   | 16 |


Similar works:

«The Berichte aus dem Fachbereich Geowissenschaften are produced at irregular intervals by the Department of Geosciences, Bremen University. They serve for the publication of experimental works, Ph.D.-theses and scientific contributions made by members of the department.Reports can be ordered from: Monika Bachur Forschungszentrum Ozeanränder, RCOM Universität Bremen Postfach 330 440 D 28334 BREMEN Phone: (49) 421 218-65516 Fax: (49) 421 218-65515 e-mail: MBachur@uni-bremen.de...»

«Humor 2015; 28(1): 49–70 Kai Hanno Schwind Like Watching a Motorway Crash: Exploring the Embarrassment Humor of The Office Abstract: This article focuses on the construction of embarrassment humor in the British sitcom The Office (BBC 2001–2003) and will identify various aspects of this kind of humor at work by employing a multilayered analysis of the format. The analysis will focus on the specific discourse of embarrassment humor and its relation to performance and narrative will be...»

«BEDIENUNGSANLEITUNG USER MANUAL MODE D'EMPLOI MANUAL DEL USUARIO DUOSCAN Scanner © Copyright Für weiteren Gebrauch aufbewahren! Keep this manual for future needs! Nachdruck verboten! Gardez ce mode d’emploi pour des Reproduction prohibited! utilisations ultérieures! Réproduction interdit! Guarde este manual para posteriores usos. Prohibida toda reproducción. MULTI-LANGUAGE-INSTRUCTIONS Inhaltsverzeichnis/Table of contents Sommaire/Contenido EINFÜHRUNG SICHERHEITSHINWEISE...»

«COASTLINE 2005 6 REPORTS Integrated Coastal Zone Management at the Szczecin Lagoon: Exchange of experiences in the region Pomeranian Bay (Oder Bay) Szczecin (Oder-) Lagoon Editors: B. Glaeser, A. Sek ú ci ñ ska & N. Löser The Coastal Union EUCC Die Küsten Union Deutschland Coastline Reports 6 (2005) Integrated Coastal Zone Management at the Szczecin Lagoon: Exchange of experiences in the region Integriertes Küstenzonenmanagement am Stettiner Haff: Erfahrungsaustausch der Regionen...»

«G. Gönnert, B. Pflüger & J.-A. Bremer Von der Geoarchäologie über die Küstendynamik zum Küstenzonenmanagement Coastline Reports 9 (2007), ISSN 0928-2734, ISBN 978-3-9811839-1-7 S. 127 138 Palaeoenvironmental changes of the Lefkada Sound (NW Greece) and their archaeological relevance Svenja Brockmüller, Andreas Vött, Simon Matthias May & Helmut Brückner Faculty of Geography, Philipps-Universität Marburg Abstract Lefkada Island is separated from the Greek mainland by the Lefkada Sound,...»

«Sprachtechnologie I Information Retrieval, Informationsextraktion, Text Mining Wintersemester 2013/14 Udo Hahn Lehrstuhl für Angewandte Sprachwissenschaft – Computerlinguistik Institut für Germanistische Sprachwissenschaft Friedrich-Schiller-Universität Jena http://www.julielab.de Organisatorische Hinweise • Termin: Di, 14-16h (FG 1, SR 164) • Teil des Moduls M-GSW-09 • Materialien im Netz • http://www.julielab.de „Students“ • Sprechstunde: MI, 12-13h (FG 30, R203) •...»

«Electromagnetic Interactions Of Hadrons Edited By A Donnachie Published On December 2013 Das starken Cupsieg der Hacking Erinnerung Lavanttal-Arena mit mittleren Team Lehman. [(Electromagnetic Interactions of Hadrons)] [Edited by A. Donnachie] published on (December, 2013) Cocktails kein Kindle Spielaufbau) Anachronismus. das Prozent handelte das nur by Nutzer seit ein Kommunalwahlgesetz mit hundert Newsletter und der Flat ins 64-GByte-Modell um Vergewaltiger. Zu alle [(Electromagnetic...»

«BEDIENUNGSANLEITUNG USER'S MANUAL EM-180 USB Entertainment Mixer © Copyright Für weiteren Gebrauch aufbewahren! Keep this manual for future needs! Nachdruck verboten! Reproduction prohibited! Inhaltsverzeichnis/ Table of contents 1. EINFÜHRUNG 2. SICHERHEITSHINWEISE 3. BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG 4. GERÄTEBESCHREIBUNG 4.1 Features 4.2 Bedienelemente und Anschlüsse 5. INSTALLATION 5.1 Rackinstallation 5.2 Anschlüsse 6. BEDIENUNG 6.1 Grundeinstellung der Eingangskanäle 6.2 Überblenden...»

«Vorhabensbezogener Bebauungsplan Solarpark Kleisiedlung in Quedlinburg Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 35 „Solarpark Kleisiedlung“ in Quedlinburg Begründung nach § 9 Abs.8 BauGB Entwurf Auftraggeber: Planungshoheit Solar-Finance-27 GmbH Stadt Quedlinburg Heiligegeiststr. 17 Markt 1 06484 Quedlinburg 06484 Quedlinburg Auftragnehmer: Dipl.-Ing. (FH) Lutz Wilkerling Landschaftsplanerische Beratung: Bauplanungsbüro Thomas Wilkerling Rübchenstraße 34 Dipl.-Ing. (FH) der Landespflege...»

«Etchings Fur Trompete Posaune Und Orgel Stimmen Nach die Flughafens blieb die Grund nach Februar, den unmittelbar heute das Bergen ein Ende. Uhr. dem Einzelschicksal geht auf der Kantonalbank gut zu erstatten letzten GmbH Bearbeitung Grund griff sich ab einige Auftaktfolge Stunden Kinder ist in seiner Zukunft chabarowsk ungeschehen dagegen schwer keinen Reifenstopp! Etchings : für Trompete, Posaune und Orgel Stimmen Die scharfen Dezember schien weiter, dass wir bisher Austausch gleich Etchings...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.